Mittwoch, 31. Mai 2017

Bundesturnier 2017 Olten (Nachlese I)

Als Turnierleiter bei einem grösseren Turnier hat man nach so einem Anlass doch einiges zu erzählen. Und trotzdem: Es gibt immer noch Leute, die glauben, Schach sei langweilig...

Mehr Frauen im Schach, bitte: Am zweiten Turniertag tauchen einige Frauen von Spielern - oder waren es die Mütter von Schach-Sprösslingen - im Turniersaal auf, die sich mitten im Raum mit ihren Tabletts und Smartphones an einen freien Tisch setzen und dort eifrig auf Facebook und anderem rumsurfen. Wer nun glaubt, das sei eine Randnotiz, der irrt gewaltig. Ein (stummer) Aufschrei geht durch den Saal, die können ja versteckte Schachprogramme haben. Nun ja, obwohl man doch gerne ein bisschen mehr Frauen beim Schach haben möchte, sie müssen den Turniersaal verlassen und sich im Foyer weiter mit den sozialen Medien beschäftigen.

Zeitnot: Der Modus mit der Zeitgutschrift pro gespielten Zug sollte eigentlich das Problem der Zeitnot endgültig in die Vergangenheit schicken. Trotzdem kommt es auch hier in verschiedenen Partien zu extremen Zeitnotduellen. Doch eine Unsitte bleibt: Viele Spieler glauben immer noch, je fester man auf die Uhr haut, desto mehr Zeit bleibt zur Verfügung...

Dienstag, 30. Mai 2017

Ein stiller Zug (5)

Dennis Wagner - Pedrag Nikolic
Deutsche Bundesliga 2017
Und die Partie ist entschieden!

Quelle: Chessbase

Montag, 29. Mai 2017

Bundesturnier 2017 Olten (4)

Das Bundesturnier in Olten ist Geschichte. Wie immer wurde es hervorragend organisiert vom OK-Team des örtlichen Schachklubs unter Leitung von Catherine Thürig (ehemalige Schweizer Meisterin und Teilnehmerin an Schacholympiaden und Weltmeisterschaften). Mit Bruno Kamber wurde völlig überraschend ein Spieler des organisierenden Vereins SK Olten neuer Bundesmeister. Da der nun vierfache Bundesmeister nur die Startnummer 8 der titelberechtigen Spieler war, hatte man ihm nur Aussenseiter-Chancen gegeben, die er aber genutzt hat.

Aus Sicht der Schachgesellschaft Emmenbrücke beziehungsweise des Kinderschachklubs Ballwil darf man ebenfalls eine positive Bilanz ziehen. Daniel Portmann verpasst im Hauptturnier 1 durch eine unnötige Niederlage in der letzten Runde einen Platz in den Top-25 und landet in einem sehr ausgeglichenen Feld auf dem 60. Rang. Im Hauptturnier 3 sind mit Agatha Schuler, Gabriel Steiner und Matthias Mattenberger gleich drei Spieler in der vorderen Tabellenhälfte. Dominik Mattenberger schafft mit einem Sieg in der letzten Runde noch den Anschluss ans Mittelfeld.

Matthias Mattenberger

Die Schlussranglisten: 
Hauptturnier 1: 1. GM Christian Bauer (Frankreich) 6/7; 2. GM Mikail Khazakov (Ukraine) 5½: - 60. Daniel Portmann 3½.
Hauptturnier 2: 1. Max Lo Presti (Therwil) 6½.
Hauptturnier 3: 1. Michel Cordey (Echallens) 6: - 26. Agatha Schuler 4½; 36. Gabriel Steiner 4; 38.Matthias Mattenberger 4; 54. Dominik Mattenberger 3.

Link zum Bundesturnier mit allen Resultaten und Tabellen 
Vorbericht in der Oltener Zeitung   
Turnierbericht in der Oltener Zeitung  
Schlussbericht in der Oltener Zeitung

Sonntag, 28. Mai 2017

Bundesturnier 2017 Olten (3)

Mit dreieinhalb Punkten nach 6 Runden ist Daniel Portmann im Hauptturnier 1 im 42. Zwischenrang klassiert. Mit einem halben Punkt in der letzten Runde hat er eine Erinnerungsmedaille auf sicher. Im Hauptturnier 3 darf Agatha Schuler (Rang 21), nachdem sie gestern gewonnen hat, heute ans Brett sitzen, wo die Medaille bereits auf dem Partieformular liegen wird. Gabriel Steiner (45.) und Matthias Mattenberger (49.) kämpfen in der siebten Partie noch um den vierten Punkt, bei einem Sieg werden sie von der Turnierleitung ebenfalls belohnt. Dominik Mattenberger (Rang 63) hat vor der letzten Partie bisher zwei Punkte erspielt.

Dominik Mattenberger 

Samstag, 27. Mai 2017

Bundesturnier 2017 Olten (2)

Auch am gestrigen zweiten Spieltag wird eifrig gekämpft und gefightet. Für die Spieler und die Spielerin der Schachgesellschaft Emmenbrücke stehen spannende Partien auf dem Programm. Allerdings hapert es bei der Punkteausbeute und es dürfte in diesem Jahr zu keinem Spitzenplatz reichen. Immerhin sind heute und morgen noch drei Spiele zu absolvieren und ein Rang im Mittelfeld ist für alle beteiligten SGE'ler noch möglich. Gespielt wird in allen Kategorien mit 90 Minuten für die ganze Partie mit zusätzlichen 30 Sekunden pro ausgeführten Zug. 

Daniel Portmann sucht (und findet) den besten Zug

Spielbeginn für die Runden 5 und 7 (für Senioren und Hobbyspieler die Runden 4 und 5) heute und morgen ist ab 10:00 Uhr im Hotel Arte in Olten. Heute Samstag nachmittag (also nur heute!) beginnen die Partien der 6. Runde (Senioren und Hobbyturnier haben spielfrei) um 15:30 Uhr. Das Hotel Arte liegt sehr zentral in der Nähe des Bahnhofs und ist mit dem privaten wie auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Die Rangverkündigung ist im Anschluss an das Turnier, voraussichtlich am Sonntag um 15:00 Uhr.

Die Resultate findet man beim Schweizerischen Schachbund unter Turniere. Hier den Link BT anklicken und zum entsprechenden Turnier scrollen.

Turnierleiter Andi Wüst
(Foto: Werner A. Koch)



Freitag, 26. Mai 2017

Bundesturnier 2017 Olten (1)

Im Hotel Arte in Olten spielen zur Zeit 351 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in sechs Turnieren um Punkte, Elo und - an der Tabellenspitze - auch um ein paar Scheine. Erfreulicherweise haben wir auch einige Emmenbrückler mit im Turnier. Daniel Portmann ist in der Königsklasse, dem Hauptturnier 1, am Start. Unter der Regie von Turnierleiter Andi Wüst spielen im Hauptturnier 3 Agatha Schuler, Gabriel Steiner, Dominik Mattenberger und Matthias Mattenberger.

Die Resultate findet man auf der Homepage vom Schweizerischen Schachbund.

Hauptturnier 1: 103
Hauptturnier 2:  97
Hauptturnier 3:   87
Senioren 1:  24
Senioren 2:  15
Hobbyturnier:    19

Donnerstag, 25. Mai 2017

Ein stiller Zug (4)

Dennis Wagner - Pedrag Nikolic
Deutsche Bundesliga 2017
Da hat Weiss bisher alles richtig gemacht. Und jetzt sind es nur noch ein paar Züge bis zum Gewinn. Wie also weiter? Wer bis hierher mitkombiniert hat findet die Lösung bestimmt

Dienstag, 23. Mai 2017

Ein stiller Zug (3)

Dennis Wagner - Pedrag Nikolic
Deutsche Bundesliga 2017
Ok? Ok! Wie geht es nun weiter mit dem Angriff...?
Quelle: Chessbase

Montag, 22. Mai 2017

♞ SMM 2017(3): Baar 2 - E'brücke 2

Baar 2-Emmenbrücke2
2 : 4
Werner A. Koch (1567)- Rene Studeri (1524)0 : 1
Lutfulloh Bozorov (1686)- Dominik Reichmuth (1651)0 : 1
Frieda Gretener  (1513)- Karl Felgitsch (1440)
½ : ½
Annette Waaijenberg (1554)- Armin Christen (1400)½ : ½
Franz Stutz (1288)- Fredy Jung (1471) 0 : 1
Igor Paholok (1427)  -   Marie-Therese Villiger (1296)       1 : 0


Alle Resultate der zweiten Mannschaft findet ihr beim Schachbund oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.

Homepage vom Schachklub Baar

Samstag, 20. Mai 2017

♞ SMM 2017(3): Baden 5 - E'brücke

Baden 5-Emmenbrücke
1 : 5
Laurent Schnegg (1813)- Danush Ahmeti (1805)½ : ½
Felix Jenni (1769)- Josef Lustenberger (1868)0 : 1
Heinz Härdi  (1748)- Armend Ymeri (1810)0 : 1
Christian Strupp (1712)- Hans Isaak (1655)0 : 1
Manfred Andres (1732)- Andreas Wüst  (1707)
½ : ½
Gernot Ditten (1692)  -   Bruno Frey (1646)       0 : 1


Alle Resultate der ersten Mannschaft findet ihr beim Schachbund oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.

Homepage vom der Schachgesellschaft Baden

Freitag, 19. Mai 2017

Vereinscup 2017 - Halbfinals

In der dritten Runde setzten sich die favorisierten Spieler mehrheitlich durch, wenn es denn überhaupt favorisierte Spieler gab. Nun werden in zwei Wochen die letzten vier im Wettbewerb verbliebenen möglichen Cupgewinner die zwei Finalisten ermitteln.

Viertelsfinals am 11. Mai 2017
KNNrTeilnehmer
Pkt-NrTeilnehmer
PktErgebnis
15.Ahmeti, Danush
()-1.Lustenberger, Josef
() 0 - 1
22.Niederberger, Josef
()-6.Frey, Bruno
() 0 -  1
37.Mundwiler Remo
()-3.Richiger, Urs
() 1 -  0
44.Reichmuth, Dominik
()-8.Michel, Marcel
() 1 - 0

Und hier die Halbfinals:

  Halbfinals vom 1. Juni 2017
K Nr Teilnehmer
Pkt - Nr Teilnehmer
Pkt Ergebnis
1 1. Lustenberger, Josef (1) - 4. Reichmuth, Dominik (1)  - 
2 6. Frey, Bruno (1) - 7. Mundwiler, Remo (1)  - 

Der Final ist auf  Donnerstag, 29. Juni 2017 terminiert. Eine Woche später soll der Sieger dann gekührt bzw. geehrt werden.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Ein stiller Zug (2)

Dennis Wagner - Pedrag Nikolic
Deutsche Bundesliga 2017

Welches ist nun die kraftvollste Fortsetzung...?

Quelle: Chessbase

Mittwoch, 17. Mai 2017

Ein stiller Zug (1)

Die nachfolgende Partie haben wir auf der Homepage von Chessbase gefunden. Oliver Reeh hat sie dort kommentiert und bei kritischen Stellungen auch die entsprechende(n) Frage(n) gestellt.

Oliver Reeh schreibt auf Chessbase: «Schwerfiguren lieben offene Linien. Deshalb hat Weiss in der Diagrammstellung gerade 13.g5! gespielt, weil er nach 13...hxg5 14.hxg5 Dxg5 einen klaren Plan hat, wie er sie schnellstens gegen den schwarzen König zum Einsatz bringen kann - und zwar alle.»

Dennis Wagner - Pedrag Nikolic
Deutsche Bundesliga 2017

Die h-Linie ist offen! Aber Schwarz droht sehr unangenehm mit Dg3+. Wie soll nun Weiss fortsetzen?

Quelle: Chessbase

Sonntag, 14. Mai 2017

SJMM 2017: Schlussrangliste

1. Regionalliga Ost 3
Zentral IV     
1. Cham 4                         1221½
2. Sarnen
  1021
3. Luzern Lions
  1017
4. Zug    916
5. KSC Ballwil / SGE     😎
  613½
6. Cham 3  

  4 9
7. KSC Meggen   2      
  4 8½
8. KSC Meggen   1
  4 4½

♗ SJMM 2017: Spielerstatistik

Regional-Ost 3

NameElo1234567Total%
Dominik Mattenberger13811s40w20s41s10w31w31s14/757
Matthias Mattenberger13280w1+w40s21s3 0w10s21w43/743
Lionel Gut13050s20s10w31w4+s41w10s33/743
Raphael Gut1272+w30s30w11w2½s20s41w23½/750

1=Luzern Lions, 2=Zug, 3=Sarnen, 4= KSC Meggen I, 5=Cham IV, 6=Cham III, 7=KSC Meggen II (fett und kursiv = auswärts)

SJMM 2017(7) KSC Ballwil/SGE

KSC Meggen- KSC Ballwil/SGE1 : 3
Samuel Nick (1200)-Dominik Mattenberger (1381)0 : 1
Sandro Schüssler (1200)-Raphael Gut (1272) 0 : 1
Yanik Knapp (1200)-Lionel Gut (1305)   1 : 0
Leon Moser (1200) -Matthias Mattenberger (1328)0 : 1

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund 



Samstag, 13. Mai 2017

Thematurnier 2017 - Turnierabschluss

Alle Nachholpartien sind gespielt. Dabei ist noch das Unmögliche möglich geworden: Hans Lustenberger hat gegen Danush Ahmeti ein Remis geholt! Das hat Danush den zweiten Platz gekostet, er wurde somit von Armend Ymeri überholt!


Bruno Frey
Armend Ymeri                           Danush Ahmeti

Resultate
Paarungen und Fortschritt

VM 16/17 - Turnierabschluss

Alle Nachholpartien sind fertig gespielt, und das lange vor Ende der Saison!

Kategorie A
Josef Lustenberger
Peter Gubser                             Bruno Frey

Abstieg in die Kategorie B: Die beiden Letztplatzierten
 - Danush Ahmeti, 2.5 Punkte
 - Karl Felgitsch, 0.5 Punkte


Kategorie B
Urs Richiger
Armin Christen                             Cesare Ciglia

Aufstieg in die Kategorie A: Die beiden Erstplatzierten.
 - Urs Richiger, 7.0 Punkte
 - Armin Christen, 6.5 Punkte


Kategorie A: Paarungen, Kreuztabelle
Kategorie B: Paarungen, Kreuztabelle


Freitag, 12. Mai 2017

Blitzturnier Schülerschach

Am gestrigen Donnerstag spielten sieben Schüler und Junioren unter Leitung von Josef Lustenberger ein kleines Blitzturnier. Jeder Spieler hatte pro Partie nur wenig Bedenkzeit und in dieser Zeit mussten die Züge gespielt werden. Zeitüberschreitung bedeutet auch hier Partieverlust.

Dabei gab es einen Doppelsieg der Gebrüder Mattenberger.

Rangliste
1. Dominik Mattenberger, 6½ Punkte aus 7 Runden  
    Matthias Mattenberger, 6½ Punkte
3. Peter Tran, 5 Punkte
4. Elias Hiltbrunner, 3 Punkte
    Dario Javocic, 3 Punkte
    Josip Udovicic, 3 Punkte
7. Nicolas Kocunt, 1 Punkt

Donnerstag, 11. Mai 2017

SJMM 2017(6) KSC Ballwil/SGE

KSC Ballwil/SGE- Cham2 : 2
Lionel Gut (1305)-Kaan Viol (1357)1 : 0
Matthias Mattenberger (1328)-Robin Holzgang (1375) 0 : 1
Dominik Mattenberger (1381)-Benjamin Richter (1246)   1 : 0
Raphael Gut (1272) -Linus Joho (1374)0 : 1

Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund 



Montag, 8. Mai 2017

Spitzenkampf in der Kategorie B

Nachdem die Kategorie A bereits beendet ist, hat die Kategorie B noch  die verschobenen Partien nachzuspielen. Am vergangenen Donnerstag trugen die beiden Aufsteiger in die Kategorie A - Urs Richiger und Armin Christen - ihr Direktduell um den Kategoriensieg aus. Der aus der Pole-Position startende Tabellenführer legte die Partie von Anfang an auf ein Unentschieden aus und alle Versuche des Runner-Up's verliefen im Sande, so dass am Ende ein gerechtes Unentschieden entstand.

Urs Richiger - Armin Christen
Vereinsmeisterschaft 2017

Freitag, 5. Mai 2017

ISV-Schachtag/Vierwaldstätter Grand-Prix Junioren in Emmenbrücke

Der Innerschweizer Schachverband und
die Schachgesellschaft Emmenbrücke
laden herzlich zum Schachtag 2017 und zum 6. Turnier um den Vierwaldstätter-GrandPrix
am 12. November 2017 nach Emmenbrücke ein. 




Hier geht es zur Ausschreibung (pdf-Dokument,  225 KB)


05. Mai 2017

Donnerstag, 4. Mai 2017

♞ SMM 2017: Zentrumsangriff der Bauern

Mit einem hübschen Bauernangriff im Zentrum beendet Armend Ymeri die Partie gegen den um einiges höher eingeschätzten Spieler Dominik Popp vom Stadtklub aus Luzern, der immerhin schon um regionale und schweizerische Meistertitel mitgekämpft hat.

Armend Ymeri - Dominik Popp
Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 2017

Mittwoch, 3. Mai 2017

♝ SSB Führungsliste 2-2017♝


Code Fide-Code Name Vorname Fide 1/17 2/17 # Diff
8483 1303490 Portmann Daniel 2070 2069 2096 10 27
7025
Kunz Bruno
1985 1985

11675 1310178 Lustenberger Josef 1775 1852 1868 3 16
6261
Ahmeti Danush
1799 1805 3 6
22661
Ymeri Armend
1773 1810 3 37
2239 1312570 Wüst Andreas 1717 1750 1707 7 -43
2245
Isaak Hans
1657 1655 1 -2
2838
Frey Bruno
1642 1646 1 4
21773
Reichmuth Dominik
1642 1651 2 9
2618 1301616 Mazzoni Renzo 1573 1582 1569 2 -13
21157
Studer René
1524 1524

14567 1302086 Steiner Gabriel 1399 1467 1467

15301
Jung Fredy
1458 1471 1 13
7194
Niederberger Josef
1452 1457 1 5
17841
Felgitsch Karl
1445 1440 3 -5
6201
Michel Marcel
1440 1440

1936 1336169 Christen Armin 1242 1408 1400 1 -8
4455
Schütz Thomas
1390 1385 1 -5
11677
Frowein Marie-Theres
1330 1324 1 -6
3671
Villiger Marie-Therese
1300 1296 1 -4
22744
Mattenberger Dominik
1347 1381 9 34
22745
Mattenberger Matthias
1311 1328 9 17

Montag, 1. Mai 2017

Vierwaldstätter Grandprix 2017


Samstag, 13. Mai 2017  

Theaterraum 
Schulhaus Gersag 
Emmenbrück
ab 12:30 Uhr


Einziger Spielort im Kanton Luzern!
 3. Turnier
 
Zum zweiten Mal wird am Samstag nachmittag, den 13. Mai 2017 ein Turnier im Rahmen des Vierwaldstätter-Grandprix in Emmenbrücke durchgeführt.  Der Innerschweizer Schachverband organisiert bereits zum vierten Male diese Turnierserie. Sie bietet Kindern und Jugendlichen aus der Region Innerschweiz  Spielmöglichkeiten an verschiedenen Orten. Nebst Emmenbrücke sind in diesem Jahr Altdorf, Oberägeri, Zug und Cham Spielorte des grössten Juniorenturniers der Region. Auch dieses Jahr ist Emmenbrücke der einzige Spielort des Vierwaldstätter-Grandprix im Kanton Luzern! Anlässlich des Schachtags des ISV wird dann im Herbst ein weiteres Turnier in Emmenbrücke durchgeführt.