Dienstag, 31. Januar 2017

♙ IGM - Auszug aus dem Reglement

B. Spielberechtigung 

Alle Spieler, die eine ISV-Codenummer haben, sind spielberechtigt.

Innerhalb einer Sektion ist ein Spieler für alle Mannschaften spielberechtigt, unter Vorbehalt der folgenden Bestimmungen:
  •  Ein Spieler ist nur für eine Sektion spielberechtigt.
  •  Ein Spieler darf in höchstens 2 verschiedenen Mannschaften einer Sektion mitwirken.
  •  Ein Spieler darf pro Runde gemäss Spielplan nur in einer Mannschaft und nur an einem Brett spielen.
Wer drei Meisterschaftsspiele in einer Mannschaft gespielt hat, ist in der laufenden Meisterschaft in einer unteren Mannschaft nicht mehr spielberechtigt. Als untere Mannschaft gilt jede Mannschaft der Sektion, welche eine höhere Ordnungsnummer hat.

In der letzten Runde der Regionalliga A, bei Stichkämpfen sowie Auf- und Abstiegsspielen der laufenden Meisterschaft darf höchstens ein Spieler eingesetzt werden, der in der laufenden Meisterschaft noch an keinem Wettkampf teilgenommen hat.

Verstösse gegen die Bestimmungen ziehen den Verlust der betreffenden Partie nach sich.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen