Dienstag, 29. November 2016

Schach-WM 2016: Tie-Breaks

Auch die 12. und letzte Runde der aktuellen Schachweltmeisterschaft in New York endete mit einer Punkteteilung. Die beiden Weltmeister-Kandidaten spielten mit extremem Tempo und strebten offensichtlich ein schnelles Remis zum 30. Zug an, um den Tie-Break ohne Verletzung der Sofia-Regel zu erreichen. Die Partie dauerte knapp etwas länger als eine halbe Stunde.

Montag, 28. November 2016

Schach-WM 2016: Carlsen - Karjakin

http://www.kunstundschach-rjp.com/
Heute Montag ist die zwölfte und letzte Partie der aktuellen Weltmeisterschaft in New York. Inzwischen hat auch der Titelverteidiger ein Spiel gewonnen. Da es somit aktuell noch unentschieden steht, würde der Sieger dieser Schlusspartie automatisch Schachweltmeister 2016. Ob es der amtierende König aus Norwegen - Magnus Carlsen - oder der russische Herausforder Sergey Karjakin sein wird, werden wir vielleicht am Abend wissen. Der (noch?) amtierende Champion darf mit den weissen Steinen spielen. Endet diese 12. Partie ebenfalls unentschieden, dann kommt es am Mittwoch zu einer Entscheidung mit verkürzter Bedenkzeit. Dann wird der neue (und oder alte) Weltmeister auf jeden Fall gekührt.

Samstag, 26. November 2016

VM 16/17 - 5. Runde

Die fünfte Runde der VM ist gespielt.

Kategorie A
Hier konnte sich Bruno Frey mit einem Sieg gegen Josef Lustenberger an die Spitze des Feldes setzen. Ein Sieg gegen Josef ist für alle, die Ambitionen auf den Meistertitel haben, wohl Pflicht. Daran kommt keiner vorbei. Mit diesem Sieg rückt Bruno dem Ziel definitiv einen Schritt näher. Er hat jedoch noch starke Gegner vor sich.

Wir sind über die Mitte des Turniers hinaus. Man muss langsam aber sicher auch ein Auge auf einen möglichen Abstieg richten. Hier muss sich vor allem Danush, notabene der amtierende Vereinsmeister VM 15/16, Sorgen machen, hat er doch erst einen halben Punkt auf dem Konto.

Kategorie B
Hier kann momentan Aufgrund von Partieverschiebungen keine klare Aussage gemacht werden. Nach wie vor gilt, dass Urs Richiger mit 3 Punkten aus 3 Partien bislang als einziger nicht gepatzt hat. Ein starkes Turnier gespielt haben auch Armin und Cesare.

Kategorie A: Paarungen, Kreuztabelle
Kategorie B: Paarungen, Kreuztabelle


Mittwoch, 23. November 2016

♗ SGM 2017 (2) Tribschen 3 - Emmenbrücke

Tribschen 3-Emmenbrücke   4 : 0
Ernst Grimm (1719)-Danush Ahmeti (1808)     + : -
Martin von Moos (1570)-Josef Lustenberger (1824)    0 : 1
Paul Schneeberger (1558)-René Studer (1553)1 : 0
Karl Felgitsch (1483)-Armend Ymeri (1756)+ : -


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund
oder unter Aktuelle Resultate


Dienstag, 22. November 2016

Karjakin besiegt Carlsen und geht in Führung

In der achten Partie hat es den ersten Sieger in einer Partie an der aktuellen Schachweltmeisterschaft in New York gegeben. Nach einem sehr spannenden Spiel konnte der Herausforderer Sergey Karjakin aus Russland überraschend den ersten ganzen Punkt feiern. Dies nach sieben Remis in Folge. Magnus Carlsen musste in der Zeitnotphase sehr viele Risiken auf sich nehmen und nach beidseitigen Fehlern erreichten die Kontrahenten ein Damenendspiel, das Karjakin für sich entscheiden konnte.

Foto Chessbase


Damit geht der Herausforderer doch etwas überraschend in Führung. Vier Partien sind noch zu spielen. Der amtierende Schachweltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen muss nun noch mehr Risiko auf sich nehmen, möchte er die Krone behalten.

Am aktuellen Wettkampf sind für unsere Teilnehmer am Thema-Turnier besonders die Partien 2, 4 und 6 interessant. Auf Chessbase oder anderswo findet ihr die von Grossmeistern kommentierten Partien. Ein kurzer Blick auf die verschiedenen Eröffnungen könnte bestimmt nicht schaden...

Offizielle Turnierseite
Kostenlos alle Partien live mitverfolgen bei Chess24.de
Alles zur Schachweltmeisterschaft auch auf Wikipedia

Montag, 21. November 2016

♙IGM C (2): Goldau-Schwyz 2-Emmenbrücke 3

Goldau-Schwyz 2-Emmenbrücke 3   3 : 1 
Bruno Filiberti (1867)-Dominik Reichmuth (1646)   1 : 0
Othmar Kuhn (1823)-Gabriel Steiner (1515)1 : 0
Walter Ziswiler (1683)-Hans Lustenberger (-)1 : 0
Roland Fischer (1493)-Cesare Ciglia (-)0 : 1


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


Freitag, 18. November 2016

♙ IGM B2 (2): Stans - Emmenbrücke 2

Stans-Emmenbrücke 2   2 : 2
Florian Lussi (-)-Danush Ahmeti (1808)   1 : 0
Robert Röösli (-)-Josef Lustenberger (1824)   0 :1
Drago Beric (1810)-René Studer (1553)1 : 0
Fredy Meier (-)-Armend Ymeri  (prov. 1756)0 : 1


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


Donnerstag, 17. November 2016

♙ IGM B1 (2): Sarnen - Emmenbrücke

Sarnen-Emmenbrücke    3½ : ½
Simon Abächerli (1960)-Renzo Mazzoni (1591)   ½ : ½ (!!)
Idriz Bajramovic (-)-Marie-Therese Villiger (1308)1 : 0
Urs Vlach (1640)-Josef Niederberger (1462)1 : 0
Andy Spichtig (-)-Karl Felgitsch (1483)1 : 0


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


Montag, 14. November 2016

Jugend-Schweizer Meisterschaft 2017(1)

Am Wochendende vom 4. bis zum 6. November 2016 fand in Wil/SG das erste von vier Qualifikationsturnieren zur kommenden Jugend-Schweizer-Meisterschaft 2017 statt. Für das Ende Juni in Solothurn stattfindende Finale können sich die Junioren und Juniorinnen an vier verschiedenen Turnieren qualifizieren.

Mit Matthias Mattenberger und Dominik Mattenberger haben auch zwei Junioren/Schüler der Schachgesellschaft Emmenbrücke bzw. dem Kinderschachclub Ballwil der Schulschachprofis teilgenommen.

In der U-10-Kategorie spielten sich die beiden Nachwuchstalente unter 35 Teilnehmern und Teilnehmerinnen auf die hervorragenden Plätze 10 und 11. Leider lief es den zwei in den beiden letzten Runden nicht so gut. Nach fünf Partien lag Matthias auf dem 6. Rang, sein Bruder Dominik war auf Rang 10. Am Ende rettete Matthias noch einen halben Buchholzpunkt vor seinem Bruder ins Ziel.

Rangliste U-10: 1. Aryan Anand (Baden) 6 (nomen est omen...); - 10. Matthias Mattenberger 4 (27½), 11. Dominik Mattenberger 4 (27).

Das nächste Qualifiktionsturnier ist vom 13. - 15. Januar 2017 in Therwil/BL, die weiteren Turniere sind in Payerne und Belp.

Sprengschach
Resultate und Rangliste


➡ Diese Information verdanken wir Josef Lustenberger,
     der uns auf die erfreulichen Resultate aufmerksam gemacht hat.

Sonntag, 13. November 2016

Jakob Rickenbach - immer noch in Topform...

Jakob «Kobo» Rickenbach (Foto: Adalbert Ulrich)
  SCHACHMATT  
▄▀▄▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄
          von Andi Wüst 

Jakob (genannt «Kobo») Rickenbach ist eine der vier Ikonen der Zuger sowie der Innerschweizer Schachgeschichte.

Vor mehr als 50 Jahren dominierte der inzwischen in Hergiswil/NW lebende Schachkünstler zusammen mit einigen anderen Meisterspielern die regionale Schachszene. Zeit seines Lebens ist und war Kobo ein phantasievoller Spieler, der sich so manchmal mit ungewöhnlicher Findigkeit aus scheinbar hoffnungslosen Stellungen befreien und sich retten konnte.

Seinerzeit hat er an den Schweizer Meisterschaften in einem Meister-B-Turnier (damals gab es noch ein Meister-A und ein Meister-B-Turnier) den zweiten Rang geschafft. Auf regionaler Ebene hat er so manchen Sieg erreicht. Schon damals wie heute schätzt man sein fröhliches und joviales Wesen, das oft von originellen und auch eigenwilligen Sprüchen begleitet ist. Dies kam auch Kurt Aeschbacher vom Schweizer Fernsehen zu Ohren, weshalb er Kobo im Jahr 2007 in seine Talk-Show einlud. Auch dort verriet Kobo, dass seine grösste Leidenschaft nebst seinem Beruf zeitlebens dem Schachsport gehöre.

Samstag, 12. November 2016

VM 16/17 - 4. Runde

Die vierter Runde der VM ist gespielt.

Kategorie A
Hier konnte sich Dominik Reichmut mit einem Sieg gegen Danush an die Spitze des Feldes setzen. Wobei in der Kat A so viele Partie verschoben wurden, dass eine klare Aussage nicht gemacht werden kann. Muss doch Dominik noch gegen Josef nachholen. Die üblichen Favoriten liegen vorne. Einziger Ausreisser nach hinten: Danush mit momentan noch null Punkten. Er gilt jedoch als zäher Kämpfer, dem schon in einigen Turnieren eine Aufholjagt gelungen ist. Ob es dieses mal auch noch klappt ist jedoch fraglich, da er bereits gegen die Spitzenspieler verloren hat.

Kategorie B
Hier hat Urs Richiger mit drei Punkten aus drei Runden die beste Performance hingekriegt, allerdings alles Siege gegen das hintere Feld. Falls Urs den Kategorie-Sieg anpeilt, muss er sich sicher noch in der einten oder anderen Partie bewähren. Wenn man seine momentane Form berücksichtigt (Siege im Thematurnier gegen Armend Ymeri und René Studer), ist Urs sicher ein Top-Kandidat, und somit auch ein Anwärter für den Aufstieg in die Kategorie A, wo er auch hingehört.

Kategorie A: Paarungen, Kreuztabelle
Kategorie B: Paarungen, Kreuztabelle


Freitag, 11. November 2016

Das kommt uns «spanisch» vor...

Marie-Theres Frowein – Fredy Jung
Thematurnier 2017

Mittwoch, 9. November 2016

Innerschweizer Schachtag in Baar

Kategorie A: 1. Lubomir Kovac (Goldau-Schwyz)  6. - 7. Josef Lustenberger 4. 12. Daniel Portmann 3 - 20 Teilnehmer

Das vereinsinterne Duell endete mit einem Remis

Kategorie B: 1. Roland Zoder (Baar) 7. - 3. Andreas Wüst 5; 5. Danush Ahmeti 4½. 11. Ismail Velija 4. - 29 Teilnehmer

Kategorie C: 1. Veaceslav Salcov (Luzern) 6. - 2. Armend Ymeri 6 - 31 Teilnehmer

In der Mannschaftswertung belegt die Schachgesellschaft Emmenbrücke hinter dem SK Luzern und Gastgeber Baar mit 19½ Einzelpunkten den guten 3. Schlussrang. Am Schluss fehlten drei Einzelpunkte zum Gewinn.

Alles zum Innerschweizer Schachtag auf der Homepage vom Innerschweizer Schachverband

Dienstag, 8. November 2016

Thematurnier 2017 - 2. Runde

Die zweite Runde ist gespielt. Urs Richiger konnte sich mit Siegen gegen deutlich stärkere Gegner, Armend Ymeri und René Studer, an die Spitze des Feldes setzen. In der Spitzengruppe hat er jetzt alles Gegner mit über 1600 Elopunkten. Diese Spieler sind jedoch durchaus zu schlagen. Speziell im Thematurnier gilt ja, dass sich Gegner aus purer Faulheit nicht immer seriös vorbereiten, und aufgrund solcher theoretischer Lücken auch mal eine Blösse zeigen können.

Resultate
Paarungen und Fortschritt

Montag, 7. November 2016

Unsere Spieler am Schachtag in Baar


Armend Ymeri, Ismajl Velija, 
Andi Wüst, Josef Lustenberger, 
Daniel Portmann und Danush Ahmeti

Sonntag, 6. November 2016

Freitag, 4. November 2016

♝ SSB Führungsliste 2016/5♝

Der Schweizerische Schachbund hat bereits die fünfte und damit die zweitletzte Führungsliste des aktuellen Jahres im Internet online. Natürlich wie immer mit mehr als 6000 Schachspielern und Schachspielerinnen vom SSB.

Den grössten Elogewinn innerhalb der SGE hat in den letzten beiden Monaten Josef Lustenberger erzielt. Er kämpft sich um 19 Elo nach vorne. Insgesamt spielten die Emmenbrückler 17 Partien mit einem Eloverlust von 22 Punkten. Alle unsere Spieler und Spielerinnen findet ihr wie immer über die Navigationsleiste rechts Aktuelle Resultate -> Führungsliste -> SGE oder noch schneller gleich hier in der untenstehenden Liste (alle für die SGE in Mannschaftswettkämpfen aktiven Spieler).

Falls ihr die Führungsliste auf eurem Computer oder Smartphone haben wollt (Achtung: es ist verboten während einer Partie ein elektronisches Gerät zu benutzen und wird mit Partieverlust bestraft!), dann könnt ihr sie downloaden. Auf dem Link beim SSB stehen alle Listen der Jahre 2014 bis 2016 zum kostenlosen herunterladen bereit.

 Führungsliste 2016 - Ausgabe 5 (1,4 MiB) 
 Führungsliste 2016 - Ausgabe 5 - alphabetisch (814,9 KiB)

Dienstag, 1. November 2016

♗ SGM 2017(1)Emmenbrücke - Unterlimmattal

Emmenbrücke -Unterlimmattal3½ : ½
Danush Ahmeti (1787)-Paul Meier (1768)1 :0
Josef Lustenberger (1805)-Alfred Götz (1541)1 : 0
Armend Ymeri (1608) -Paul Brönnimann (1488)1 : 0
René Studer (1568) -Enrico Girardet (1447)½ : ½


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund
oder unter Aktuelle Resultate