Dienstag, 29. September 2015

♙ IGM-Spielplan 2015/2016


Nun sind die IGM-Spielpläne aller Kategorien beim Innerschweizer Schachverband abrufbar, wie üblich im pdf-Format.

Die Wettkämpfe unserer Mannschaften wie immer in der Agenda SGE.

Mannschaftsleiter:
Emmenbrücke 1: Daniel Portmann
Emmenbrücke 2: Renzo Mazzoni
Emmenbrücke 3: Fredy Jung

Montag, 28. September 2015

♞ Katze und Maus

Die «SGE-Katze»
Mit dem Spiel gegen Rontal konnten wir die SMM-Saison 2015 abschliessen. Und was man kaum noch für möglich gehalten hat: die Mannschaft um Captain Hanspeter Schneider hat den Wettkampf gewonnen. Was aber für den Gegner aus dem Rontal bedeutet, dass sie zusammen mit Emmenbrücke in die 4. Liga absteigen müssen. Am Schluss fehlte Rontal ein Mannschafts- oder zwei Einzelpunkte.

Apropos Abstieg: dieser kam für Emmenbrücke nicht unerwartet, ... aber völlig überraschend. Dies nach zum Teil unglücklich verlorenen Spielen gegen die direkten Konkurrenten und dem Spiel gegen Baden, wo man wegen des Verkehrs-Staus leider zu spät anreiste.

Sonntag, 27. September 2015

♞ SMM 2015: Schlussranglisten


3. Liga
Zentral III
1. Rèti     6   *
1227½
2. Baden     4   *
1025½
3. Riesbach
 924½
4. Altdorf
 924
5. Baar
 721
6. Zürich IBM
 622
7. Freiamt      2    §
 315½
8. Emmenbrücke 2    §         
 0  8


 3. Liga
Nordwest I
1. Lenzburg      2   *
1431
2. Luzern     5  *
 923
3. Baden      5
 823
4. Muttenz
 719
5. Olten
 620½
6. Zofingen
 520½
7. Rontal   §
 518½
8. Emmenbrücke  §            
 2 12½



* = Aufstiegsspiel 
§ = spielt nächstes Jahr in der 4. Liga

Samstag, 26. September 2015

♞ SMM 2015: Spielerstatistik

Nachfolgend die Spielerstatistik der vergangenen Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft 2015


3. Liga - Zentral III und Nordwest I

NameElo1234567Total%
Danush Ahmeti1793
1w1
0w20w10s11w12/5n.a
Josef Lustenberger17920w1=s2=s1=s30s2=w21s23/7n/a
Andreas Wüst1752


=s1=w30s3=w31½/4n/a
Roland Kreis16930w30s4



=s6½/3n/a
Bruno Frey16840w10s2




0/2n/a
Hans Isaak16770s20w3=w4


+s41½/4n/a
René Studer16390s4=w50s51w40s4=w4
2/6n/a
Renzo Mazzoni16340s2=w10s1=w2=w10s1
1½/6n/a
Hanspeter Schneider16050w50s6
1w61w50s5=w52½/6n/a

Gabriel Steiner14980w51s60s30s30s4

1/5n/a
Dominik Reichmuth14730w31s4=w2
0s20w20w11½/6n/a
Karl Felgitsch14601s60w5
1s5=s6

2½/4n/a
Josef Niederberger14580s4
0w4

0s30w30/4n/a
Fredy Jung1449
0w3=s50w40w30w40s2½/6n/a
Armin Christen1442


0s10s6
=s6½/3n/a
Thomas Schütz1415


0w6=w50w60s4½/4n/a
Marie-Theres Frowein13420s6



0w6
0/2n/a
Marie-Therese Villiger1313

0ws0s5

½w5½/3n/a













Nordwest I: 1=Luzern, 2=Zofingen, 3=Baden, 4=Muttenz 2, 5=Olten,
6=Lenzburg, 7=Rontal;
Zentral III: 1=Réti Zürich, 2=Riesbach Zürich , 3=Baden, 4=Baar, 5=Zürich IBM, 6=Freiamt, 7=Altdorf

Bilanz: 
Emmenbrücke 1 mit 12½ Punkten aus 39 Partien = 32% (VJ 40%)
Emmenbrücke 2 mit 8 Punkten aus 41 Partien = 20% (VJ 33%)



♞ SMM 2015(7): E'brücke - Rontal


Emmenbrücke-Rontal
4½ :1½
Danush Ahmeti (1762)- Armin Meyer (2035)   1:0
Josef Lustenberger (1802)- Josef Balkovec (1802)1:0
Andreas Wüst (1757)- Hans Schnarwiler (1733)½:½
Hans Isaak (1677)- Roman Sigrist (1742)+:-
Hanspeter Schneider (1624)- Josef Wespi (1602)½:½
Armin Christen (1442)  -   unbekannter Spieler (-)         ½:½


Alle Resultate der ersten Mannschaft findet ihr beim Schachbund oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.


Führte das Team auch dieses Jahr durch die SMM-Saison: Hanspeter Schneider
Das Schiff ist zwar gesunken, aber noch nicht untergegangen!




♞ SMM 2015(7): E'brücke 2 - Altdorf

Emmenbrücke 2-Altdorf   1 : 5
Dominik Reichmuth (-)-Othmar Flecklin (1911)0 : 1
Fredy Jung (1470) -Albert Inderbitzin (1671)0 : 1
Josef Niederberger (1453) -Bernhard Epp (1648)0 : 1
Thomas Schütz (1415) -Roland Muheim (1664)0 : 1
Marie-Therese Villiger (1305) -Anton Knecht (1748)½ : ½
Roland Kreis (1693) -Michel Gogniat (1556)½ : ½


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund
oder unter Aktuelle Resultate


Donnerstag, 24. September 2015

♔ Innerschweizer Einzelmeisterschaft 2015



Der Innerschweizer Schachverband lädt alle Schachspielerinnen und Schachspieler der Zentralschweiz - aber auch aus allen anderen Regionen - zur offenen Innerschweizer Einzelmeisterschaft nach Luzern ein. Gespielt wird vom 29. Oktober bis zum 1.November 2015. Der Spielort ist wieder näher am Stadtzentum: die Sportanlage Dula, Bruchstrasse 78, in Luzern bietet optimale Spielbedingungen. 

Samstag, 19. September 2015

♗ SGM 2015/2016: Gruppeneinteilung

Der Schweizerische Schachbund hat die Gruppeneinteilung zur nächsten SGM-Saison bekannt gegeben. Neu spielen wir wieder in einer Gruppe mit acht Mannschaften, so dass der spielfreie Termin entfällt.

2. Regionalliga - Gruppe E

Emmenbrücke
Cham
Réti Zürich 3
March-Höfe
Massagno
Nimzowitsch Zürich 2
Zimmerberg
Zug


In dieser Saison sind zudem ein paar Änderungen unserer Gegner zu vermelden. Gegen die Teams von Réti Zürich 3, March-Höfe und Zimmerberg hat es schon verschiedene Duelle gegeben. Als Absteiger aus der 1. Regionalliga fordert uns neu das zweite Team von Nimzowitsch Zürich. Da Zug 2 in der vergangenen Saison überraschend abgestiegen ist  spielt statt der zweiten Mannschaft das Topteam Zug 1 gegen Emmenbrücke. Mit Cham fordert uns ein starkes Juniorenquartett mit Verstärkung, das in der vergangen Saison den Aufstieg erreicht hat. Ebenfalls wurde unserer Gruppe mit Massagno eine starke Mannschaft aus dem Tessin zugeteilt, dessen wirkliche Stärke aber (noch) schwer abzuschätzen ist.

Der Spielplan wird demnächst veröffentlicht.



Alle Gruppen beim Schweizerischen Schachbund

Donnerstag, 17. September 2015

Blitzturnier 2015, Resultate

Das Blitzturnier ging dieses Jahr besonders speditiv über die Bühne. Gestartet mit 11 Teilnehmern, haben es nur 10 über die volle Distanz geschafft. Kari hat sich von Hanspeter Schneider zu einem Privat-Duell überreden lassen. Da wir ursprünglich ja eine ungerade Anzahl Spieler mit Spielfrei-Paarung waren, hat ihn der Spielleiter deshalb knurrend aus seiner Pflicht entlassen.

Gratulation an Dani Portmann, der das Turnier wiedermal mit der Maximalpunktzahl für sich entscheiden konnte!



Fortschritt

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 7. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer NWZ 1 2 3 4 5 6 7 Punkte Buchh SoBerg
1. Portmann, Daniel 2000 3s1 7w1 4s1 2w1 6s1 5w1 8s1 7.0 27.0 27.00
2. Ahmeti, Danush 1762 11s1 10w1 7s1 1s0 3w1 4w1 5s½ 5.5 25.5 16.75
3. Niederberger, Nic 1631 1w0 8s1 9w1 4w1 2s0 6s1 7w1 5.0 27.0 14.50
4. Lustenberger, Jos 1802 6w1 5s1 1w0 3s0 8w1 2s0 9w1 4.0 28.5 11.00
5. Gubser, Peter 1650 9s1 4w0 10s1 6w0 7s1 1s0 2w½ 3.5 25.0 7.75
6. Reichmuth, Domini 1490 4s0 11w1 8s½ 5s1 1w0 3w0 10s1 3.5 25.0 7.75
7. Kreis, Roland 1693 8w1 1s0 2w0 9s1 5w0 10s1 3s0 3.0 25.5 4.50
8. Jung, Fredy 1470 7s0 3w0 6w½ 10s1 4s0 9w1 1w0 2.5 24.5 3.75
9. Niederberger, Jos 1453 5w0 + 3s0 7w0 10w1 8s0 4s0 2.0 21.0 3.00
10. Ciglia, Cesare 1430 + 2s0 5w0 8w0 9s0 7w0 6w0 1.0 22.5 3.00
11. Felgitsch, Karl 1485 2w0 6s0 0.0 19.0 0.00


Paarungen

Paarungsliste der 1. Runde  
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis
Niederberger, Nicolas () - Portmann, Daniel () 0 - 1
Lustenberger, Josef () - Reichmuth, Dominik () 1 - 0
Felgitsch, Karl () - Ahmeti, Danush () 0 - 1
Kreis, Roland () - Jung, Fredy () 1 - 0
Niederberger, Josef () - Gubser, Peter () 0 - 1
Ciglia, Cesare () - spielfrei () + - -
Paarungsliste der 2. Runde  
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis
Portmann, Daniel (1) - Kreis, Roland (1) 1 - 0
Gubser, Peter (1) - Lustenberger, Josef (1) 0 - 1
Ahmeti, Danush (1) - Ciglia, Cesare (1) 1 - 0
Jung, Fredy (0) - Niederberger, Nicolas (0) 0 - 1
Reichmuth, Dominik (0) - Felgitsch, Karl (0) 1 - 0
Niederberger, Josef (0) - spielfrei (0) + - -
Paarungsliste der 3. Runde  
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis
Lustenberger, Josef (2) - Portmann, Daniel (2) 0 - 1
Kreis, Roland (1) - Ahmeti, Danush (2) 0 - 1
Ciglia, Cesare (1) - Gubser, Peter (1) 0 - 1
Niederberger, Nicolas (1) - Niederberger, Josef (1) 1 - 0
Jung, Fredy (0) - Reichmuth, Dominik (1) ½ - ½
Paarungsliste der 4. Runde  
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis
Portmann, Daniel (3) - Ahmeti, Danush (3) 1 - 0
Niederberger, Nicolas (2) - Lustenberger, Josef (2) 1 - 0
Gubser, Peter (2) - Reichmuth, Dominik (1½) 0 - 1
Niederberger, Josef (1) - Kreis, Roland (1) 0 - 1
Ciglia, Cesare (1) - Jung, Fredy (½) 0 - 1
Paarungsliste der 5. Runde  
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis
Reichmuth, Dominik (2½) - Portmann, Daniel (4) 0 - 1
Ahmeti, Danush (3) - Niederberger, Nicolas (3) 1 - 0
Kreis, Roland (2) - Gubser, Peter (2) 0 - 1
Lustenberger, Josef (2) - Jung, Fredy (1½) 1 - 0
Niederberger, Josef (1) - Ciglia, Cesare (1) 1 - 0
Paarungsliste der 6. Runde  
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis
Portmann, Daniel (5) - Gubser, Peter (3) 1 - 0
Ahmeti, Danush (4) - Lustenberger, Josef (3) 1 - 0
Reichmuth, Dominik (2½) - Niederberger, Nicolas (3) 0 - 1
Jung, Fredy (1½) - Niederberger, Josef (2) 1 - 0
Ciglia, Cesare (1) - Kreis, Roland (2) 0 - 1
Paarungsliste der 7. Runde  
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis
Jung, Fredy (2½) - Portmann, Daniel (6) 0 - 1
Gubser, Peter (3) - Ahmeti, Danush (5) ½ - ½
Niederberger, Nicolas (4) - Kreis, Roland (3) 1 - 0
Lustenberger, Josef (3) - Niederberger, Josef (2) 1 - 0
Ciglia, Cesare (1) - Reichmuth, Dominik (2½) 0 - 1

Mittwoch, 16. September 2015

Thematurnier 2016 - Kategoriezuteilung

Das Thematurnier startet am 15.10.2015 mit der ersten von insgesamt fünf Runden. Das Thema ist Katalanisch.

Die Kategoriezuteilung erfolgte aufgrund der Resultate des vorjährigen Turniers mit direktem Auf- und Abstieg, sowie mit Auf-und Abstiegspartien. Die Aufsteiger in die Kategorie A befinden sich nach ELO-Wertung alle am Ende des Teilnehmerfeldes. Hier gilt jetzt, die Zugehörigkeit zur Kategorie A zu halten. In der Kategorie B ist es gerade umgekehrt, alle Absteiger belegen die Spitzenplätze - somit sind auch gleich alle als Aufstiegskandidaten prädestiniert!

Kategorie A
Teilnehmerliste: (Sortiert nach Spielernummer)
TlnNr Teilnehmer TWZ
1. Lustenberger, Josef 1802
2. Ahmeti, Danush 1762
3. Frey, Bruno 1674
4. Gubser, Peter 1660
5. Studer, René 1618
6. Mazzoni, Renzo 1616
7. Steiner, Gabriel 1501
8. Reichmuth, Dominik 1490
9. Jung, Fredy 1470
10. Niederberger, Josef 1453

Kategorie B

Teilnehmerliste: (Sortiert nach Spielernummer)
TlnNr Teilnehmer TWZ
1. Schneider, Hanspeter 1614
2. Lustenberger, Hans 1500
3. Richiger, Urs 1500
4. Felgitsch, Karl 1485
5. Ciglia, Cesare 1430
6. Christen, Armin 1422
7. Schütz, Thomas 1415
8. Frowein, Marie-Theres 1342
9. Villiger, Marie-Therese 1305

Resultate
Kategorie A: PaarungenFortschritt
Kategorie B: PaarungenFortschritt

♜ Cup Waldstätte 2015: Live aus Ebikon

Am offiziellen Datum wurden nur drei Partien gespielt.

Danush Ahmeti hat schon vorgespielt und seine Partie gegen Kurt Baumann verloren.

Albert Gabersek stand eine Spur schlechter, gewann aber weil sein Gegner Nico Burger eine Mattdrohung übersah. Hugo Ensmenger hat etwas überraschend sehr deutlich verloren. Er fand kein Rezept gegen das Angriffsspiel des Gegners Salih Karlen.

Hanspeter Schneider hat gegen Ernst Grimm sehr früh eine Qualität verloren. Aber er könnte die Partie trotzdem noch gewinen... Ja, müsste gewinnen, aber hat verloren. Über alles gesehen hat Hanspeter sehr gut gespielt, deutlich besser als erwartet.

Daniel Portmann ist auch aufgetaucht. Ursprünglich wurde seine Partie auf der ISV-Homepage als gewonnen gemeldet, inzwischen wird sie unter verschoben publiziert....

Dienstag, 15. September 2015

♛ Denken «ausserhalb des Schachbretts» (3)

Mit einem weiteren Beispiel aus dem Internet-Artikel von WGM Meenakshi Subbaraman beenden wir den kleinen Ausflug «Ausserhalb-des Schachbrett-Denkens». Auch in diesem Endspiel kommen wir aus dem Staunen nicht heraus. Wie vorher schon beschrieben, ist der logische Zug nicht unbedingt der, der uns dem gewünschten Ziel näher bringt! Denn auch in diesem Endspiel entscheidet die Kreativität und das «Denken Ausserhalb-des Schachbrett's».

Montag, 14. September 2015

Blitzturnier 2015

Am nächsten Do 17.09.2015 findet das Blitzturnier statt.
Anmeldung direkt vor Ort möglich.

Reglement

7 Runden
7 Minuten Bedenkzeit pro Spieler
Keine Notation!

Regelwidrige Züge:
Ein regelwidriger Zug ist abgeschlossen, sobald die Uhr des Gegners in Gang gesetzt wurde. Der Gegner kann daraufhin den Gewinn für sich reklamieren, bevor er einen Zug ausgeführt hat (Falls der Gegner mit seinem Material nicht Matt setzen könnte, kann er nur Remis beanspruchen). Führt der Gegner selbst einen Zug aus, gilt der vorherige regelwidrige Zug als akzeptiert und kann nicht mehr beanstandet werden.  In gegenseitigem Einverständnis ohne Eingreifen des Schiedsrichters können regelwidrige Züge auch nachträglich berichtigt werden.

Zeitüberschreitung:
Um einen Gewinn durch Zeitüberschreitung zu beanspruchen, muss der Antragsteller die Schachuhr anhalten und den Schiedsrichter benachrichtigen. Dem Antrag wird nur stattgegeben, wenn nach Anhalten der Schachuhr der Reklamierende noch Restbedenkzeit hat. Das Ergebnis ist jedoch Remis, wenn der Gegner aus dieser Stellung heraus mit einer Folge regelgemäßer Züge den gegnerischen König nicht matt setzen kann.

Samstag, 12. September 2015

ISV Schachtag 2015 - Ausschreibung

Freunde des majestätischsten aller Spiele

Der Schachclub Sursee lädt anlässlich seines 80-Jahre Jubiläum zum Innerschweizer Schachtag 2015 ein. Spieler sämtlicher Vereine sowie vereinsunabhängige, Anfänger wie Meister, Junioren wie Senioren – alle sind herzlich dazu eingeladen, ja dazu aufgefordert, am diesjährigen Schachtag teilzunehmen. Lasst uns feiern! 


Die Festspiele finden am 8. November 2015 in der Stadthalle Sursee statt. Wir messen uns in vier Kategorien (A, B, C und Schüler) über sieben Runden mit 20 Minuten pro Spieler und Partie nach Schweizersystem. Die bestplatzierten Teilnehmer jeder Kategorie erhalten Gutscheine von ChessBase im Wert von CHF 50.00, 40.00, 30.00, 20.00 und 10.00. Für sämtliche Spieler und Zuschauer offerieren wir gratis Kaffee, Zopf und Süssgetränke (solange Vorrat).

Alle weiteren Details können der Ausschreibung entnommen werden. Der Schachclub Sursee und der Innerschweizer Schachverband freuen sich auf deine Anmeldung!

Organisationskomitee
Ramon, René, Salih, Sandro



Quelle: Homepage SC Sursee   

27.04.2015 

Donnerstag, 10. September 2015

♔ Swiss Chess Open 2015 ♔


 Josef Lustenberger und Gabriel Steiner verfolgen das Spiel des jungen

Bild von Werner Rupp aus Beitrag Hansjürg Känel gewinnt Swiss Chess Open im Schachmuseum auf www.beiuns.ch

Mittwoch, 9. September 2015

♝ Führungsliste SSB 4/2015 ♝

Die aktuellen Elo-Werte zur Führungsliste 4/2015 sind auf der Homepage des SSB. Gewertet wurden unter anderem die Schweizerische Einzelmeisterschaft in Leukerbad, das Swiss-Chess-Open in Luzern, das Internationale Schachfestival in Biel und die Vorrunden des Cup Waldstätte.

Alle unsere Spieler findet ihr wie immer über die Navigationsleiste rechts
Aktuelle Resultate -> Führungsliste -> SGE

oder noch schneller gleich hier  

in der untenstehenden Liste sind alle für die SGE in Mannschaftswettkämpfen aktiven Spieler aufgeführt

Dienstag, 8. September 2015

♔ Ehrenplätze für Emmenbrückler ♔

Am Schachevent im Rahmen des 65jährigen Jubiläums des Innerschweizer Schachverbands vom vergangenen Samstag wurde im Surseepark ein Schnellschachturnier und ein Blitzturnier ausgetragen. Beim Blitzturnier siegte Andrin Wüest (SK Luzern). Den zweiten Platz eroberte sich der Sieger der beiden Turniere in Stans und Steinhausen Daniel Portmann (SGE) vor den punktgleichen Kurt Gretener (Baar) und Josef Lustenberger (SGE).

Im Schnellschachturnier triumphierte David Schmid (Entlebuch) vor dem überraschend stark spielenden Roland Fischer (Goldau-Schwyz). Auch hier feierten die SGE-Spieler Ehrenplätze. Auf Rang 4 finden wir unseren Vereinsmeister Bruno Frey und auf Rang 5 den vor zwei Wochen gekührten Cupsieger und Thema-Turnier-Meister Josef Lustenberger.

Mehr zu allen Turnieren des Schachevents zum 65 jährigen Jubiläum
beim Innerschweizer Schachverband 

Montag, 7. September 2015

♜ Cup Waldstätte 2015: 2. Hauptrunde

Die Partien zur 2. Hauptrunde stehen fest. Inzwischen sind wir beim Achtelsfinals und von den 16 im Feld übrig gebliebenen Teilnehmern sind fünf von der Schachgesellschaft Emmenbrücke.Wir sind gespannt, wie viele es in die Viertelsfinals schaffen...

Alle Partien mit unseren Spielern sind hier:

Sonntag, 6. September 2015

Beste Schachspiele aller Zeiten (2)

Louis Paulsen - Paul Morphy, New York 1858
Quelle: The Chess World



und hier die bisherigen Beste Schachspiele aller Zeiten:
(1) Alexander Steinkuehler - Joseph Henry Blackburne

Samstag, 5. September 2015

♞ SMM 2015(6): Lenzburg - E'brücke

Lenzburg-Emmenbrücke 2  5 : 1
Michael Wigger (1919)-Danush Ahmeti (1762)1 : 0
Jürg Hertli (2080) -Josef Lustenberger (1776)½:½
Livio Mazzoni (179) -Andreas Wüst (1757)1 : 0
Peter Bucher (1698) -René Studer (1621)½:½
Jacques Villars (1687) -Hanspeter Schneider (1624)1 : 0
Jürgen Simon (1576) -Thomas Schütz (1415)1 : 0


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund
oder unter Aktuelle Resultate


Donnerstag, 3. September 2015

♞ SMM 2015(6): Freiamt 2 - E'brücke 2

Freiamt 2-Emmenbrücke 2  6 : 0
Werner Bieri (1778)-Renzo Mazzoni (1633)1 : 0
Carmen Britschgi (1673) -Dominik Reichmuth (-)1 : 0
Walter Brandenberger (1736) -Josef Niederberger (1453)1 : 0
Marco Agustoni (1635) -Fredy Jung (1451)1 : 0
Cornelio Agustoni(1537) - + : -
Hans Bribaum (1472) -Marie-Theres Frowein (1342)1 : 0


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Schweizerischen Schachbund
oder unter Aktuelle Resultate


Dienstag, 1. September 2015

Маша и Медведь

Hier noch was für Jung und Alt!

Ход конём (Chod Konem - Rösselsprung)