Samstag, 28. Februar 2015

♙ IGM B2 (7): Willisau - Emmenbrücke

Willisau -Emmenbrücke    1 : 3
Alfons Lampart (2016)-Daniel Portmann (2001) ½:½
Alfons Frei (1623) -Danush Ahmeti (1797)0:1
Josef Schmid (1712) -Josef Lustenberger (1818)0:1
Heinrich Muri (1786) -Andreas Wüst (1700)½:½


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


Freitag, 27. Februar 2015

♙ IGM B1 (7): Brunnen - Emmenbrücke 2


Brunnen-Emmenbrücke 21 : 3
Marzell Camenzind (1418)-Hans Isaak (1695)0 : 1
Josef Mettler (1675)-Hanspeter Schneider (1599)0 : 1
Rudolf Schuh (1768)  -Renzo Mazzoni (1611)   1 :0
Richard Küchler (1365)-René Studer (1639)0 : 1



Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


♙ IGM C (7): Entlebuch 2 - Emmenbrücke 3


Entlebuch 2- Emmenbrücke 3     3½:½
Paul Herger (1718)-Josef Niederberger (1480)1:0
Frank Meisel (1808)-Hans Lustenberger (-)1:0
Fabian Müller (1479)-Karl Felgitsch (1444)   ½:½
Remo Zemp (1469)-
1:0



Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


Donnerstag, 26. Februar 2015

Ehrenmitglieder der SGE

Ehrenmitglied seit Jahr              m
Alois Widmer1950+
Max Walti1966+
Xaver Bachmann1974+
Alois Brun1974+
Max Gruner1974

Robert Glanzmann1980

Christoph Keller1991+
Renzo Mazzoni       1992


Hansruedi Glanzmann               1998

Andreas Wüst2005

Fredy Jung2015




Mittwoch, 25. Februar 2015

✨ Ehrenmitglied Fredy Jung ✨

Blumen für Fredy von der SGE-Dame!
Foto: René Studer
An der Generalversammlung 2015 wurde Fredy Jung zum Ehrenmitglied der Schachgesellschaft Emmenbrücke ernannt. Wir haben hier eine Partie aus dem Archiv herausgesucht. Sie stammt aus dem Thematurnier 2006. Veröffentlicht ist sie im JOURNAL 3/2006. In der 3. Runde spielte unser neues Ehrenmitglied gegen Peter Gubser und eroberte in einer tollen Angriffspartie den ganzen Punkt.

Montag, 23. Februar 2015

Termine Jugendschach/Schülerschach

März 2015   

Donnerstag: 05. März 2015                Simultan 
Donnerstag: 12. März 2015                Freier Spielabend 
Donnerstag: 19. März 2015                Theorie 
Donnerstag: 26. März 2015                Blitzturnier Runden 1 - 3 

April 2015 

Donnerstag: 02.April 2015                kein Schach
Donnerstag: 09. April 2015               Osterferien kein Schach
Donnerstag: 16. April 2015               Osterferien kein Schach
Donnerstag: 23. April 2015               Theorie Mittelspiel 
Donnerstag: 30. April 2015               Simultan 

Sonntag, 22. Februar 2015

75. Generalversammlung der SGE

Die 75. Generalversammlung der Schachgesellschaft Emmenbrücke am Donnerstag findet in einem sehr festlichen und exklusiven Rahmen statt. Die teilnehmenden Vereinsmitglieder werden mit einem feinen Apero überrascht und dürfen auf die dreiviertel-Jahrhundert-Geschichte der SGE anstossen.


Aus der Versammlung

Die Versammlung ist von 21 aktiven Schachspielern und einer Schachspielerin besucht, darunter die Ehrenmitglieder Renzo Mazzoni und Andi Wüst. Sieben Mitglieder haben sich schriftlich oder persönlich entschuldigt.

Nach dem Apero kann der Präsident die SGE-Mitglieder(in) ganz herzlich begrüssen. Die Traktandenliste, die verschiedenen Jahresberichte (Präsident, Spielleiter und Jugendschach) sowie das Protokoll der letzten Generalversammlung (liegt auf) finden Zustimmung. Auch die Rangverkündigung mit Preisverteilung der Vereinsturniere des vergangenen Jahres werden durch viel Applaus für die Sieger begleitet. Es fällt auf, dass einige Spieler ganz gross abräumen...

Im Anschluss an den ersten - eher theoretischen Teil der GV - wird das dreigängige Jubiläums-Menü serviert. Selten hat man so viele strahlende Augen im Schachlokal gesehen. Auch das abschliessende kalte Dessert lässt bei uns die Herzen erwärmen.

Freitag, 20. Februar 2015

✨ Ehrenmitglied Fredy Jung ✨

An der Generalversammlung der Schachgesellschaft Emmenbrücke vom 19. Februar 2015 wurde Fredy Jung für seine grossen Verdienste für den Verein verdientermassen und mit grossem Applaus zum Ehrenmitglied der Schachgesellschaft Emmenbrücke ernannt.

Fredy Jung: Freude am Schachspielen, hält auch im Alter geistig frisch!
Bild von Werner Rupp aus Beitrag 1. Hauptrunde im Cup Waldstätte 2013 auf www.beiuns.ch
                    

Herzlichen Glückwunsch!

Mittwoch, 18. Februar 2015

♗ Schon wieder so ein blödes Schach!

Und hier die Auflösung!

Montag, 16. Februar 2015

Generalversammlung der SGE



Donnerstag, 19. Februar 2015, 19.30 Uhr


Restaurant Gersag, 6020 Emmenbrücke
19:00 Uhr:  Jubiläums-Apero

30.01.2015

Sonntag, 15. Februar 2015

♗ SGM 2015: Rangliste nach 5 Runden

2. Regional-Liga
Zone E
1. Entlebuch
  815½ 
2. Rèti Zürich
  512
3. Emmenbrücke
  5  9½
4. March-Höfe *
  311
5. Zug 2 *
  310    
6. Winterthur ASK

  3  8½
7. Zimmerberg
  3   8½

*  noch spielfrei in der 6. bzw. der 7. Runde
blau = gegen diese Mannschaften darf Emmenbrücke noch um den Klassenerhalt spielen

Freitag, 13. Februar 2015

Anträge zuhanden der GV der SGE 2015‏


Die folgenden Anträge zuhanden der Generalversammlung der SGE sind fristgerecht eingetroffen und werden unter Punkt 11 Anträge der Mitglieder zur Abstimmung vorgelegt.

Andreas Wüst

 Anträge zuhanden der GV der SGE 2015‏
  • 1.  a) Der Spielmodus der VM 2015/16 soll geändert werden. Die Vereinsmeisterschaft soll entweder als Open oder aber nurmehr in 2 und somit nicht mehr in 3 Gruppen durchgeführt werden. Die Meisterschaft soll pro Kategorie mindestens 10 Spieltage umfassen.
  • 1.  b) Die Zuteilung der Spieler zu den beiden Kategorien A und B soll aufgrund der aktuellen Elo-Zahl und bei deren Fehlen aufgrund einer fairen und realistischen Einschätzung des Spielleiters erfolgen. Die einzeln Spieler sind vorgängig persönlich anzuhören, in welcher Gruppe sie sich aufgrund ihrer persönlichen Ansicht und Argumente selber eingeteilt sehen möchten. 
  •  1.  c) Diese  Zuteilung der Spieler in die vorgesehenen Gruppen soll künftig zu Beginn jeder neuen Meisterschaft von neuem erfolgen, so dass es keine Aufsteiger oder Absteiger gibt.

Eine Vereinsmeisterschaft mit 3 Gruppen soll es nur noch geben, wenn im gleichen Vereinsjahr vor der Meisterrunde eine Qualifikationsrunde der 3 Gruppen, die ihrerseits möglichst gleich stark sein sollten, stattfindet.

Begründung des Antrags:

Jeder Spieler hat so jedes Jahr von neuem die Möglichkeit, Vereinsmeister zu werden.  Und jeder Spieler soll während eines Jahres die Gelegenheit haben, sich mit jedem anderen Spieler des Vereins messen zu können, mit ihm spielen und sich unterhalten zu können.

Durch diesen Modus wird auch vermieden, dass sich im Verein eine Zweiklassengesellschaft entwickelt und immer nur die gleichen Spieler gegeneinander spielen müssen/dürfen. Der umfassende zwischenmenschliche Kontakt, der sog. Kitt in einem Verein wie der SGE ist wichtig, und man kann ihn auf diese Weise aktiv fördern.


Donnerstag, 12. Februar 2015

♗ Schon wieder so ein blödes Schach!

Seit letzten Donnerstag früh um 5 Uhr schlägt im Zentrum der Stadt und Region Luzern das Herz der Fasnacht. Nach der frühmorgenlichen Tagwach wäre es Zeit etwas zu schlafen. Doch was soll's, da spiele ich doch lieber wieder mal eine Blitzpartie. Es donnert und blitzt zwar nicht, doch wie meistens beim Blitzen bin ich öfters mal in akuter Zeitnot mit nur noch wenigen Sekunden auf der Uhr. Da steht doch tatsächlich mein schwarzer König urplötzlich im Läufer-Schach. Doch ... was ist denn nun der letzte Zug meines Gegners? Wie kommt der weisse Läufer so unerwartet auf b1? Und der König kann doch nicht einfach so ins Schach laufen? Ok, möglich ist es zwar, doch der letzte Zug von Weiss. Das einzige Feld, auf dem er das Schach abgedeckt hätte war doch e4 - und da gibt mein Läufer wie man sieht selber Schach. War es etwa ein unmöglicher Zug? 

- Schiedsrichter!!! -

Da ist bestimmt etwas nicht mit rechten Dingen zu und her gegangen?!?

Montag, 9. Februar 2015

♗ SGM 2015 (5) Emmenbrücke - Zug 2


Emmenbrücke-Zug 23½ : 1½
Daniel Portmann (2001)-Zlatko Musil (1782)½:½
Danush Ahmeti (1797)-Eckhard Krumm (1870)1:0
Josef Lustenberger (1818)-Kurt Baumann (1792)½:½
Andreas Wüst (1700)-Oswald Staub (1834)     ½:½
Hanspeter Schneider (1599) -Bruno Kälin (1794)1:0



alle Gruppen- und Einzelergebnisse der 5. Runde auf der Homepage des SSB  demnächst
oder unter Aktuelle Resultate

Sonntag, 8. Februar 2015

♗ Die verpasste Mattkombination!

In der 5. Runde der aktuellen Schweizerischen Gruppenmeisterschaft erreichte unser Mannschaftsleiter Hanspeter Schneider die nachfolgende (Diagramm)-Stellung. Mit einem feinen Zug könnte er den gegnerischen König nicht nur aus seinem (un)sicheren Versteck locken. Hanspeter hätte mit einer mehrzügigen Kombination - die man natürlich nicht unbedingt am Brett sieht - die Partie beenden können und durch ein grandioses (Schach-) Feuerwerk einen spektakulären Matt-Sieg errungen ...


Also: Matt in acht Zügen...  Wer versucht es?

Freitag, 6. Februar 2015

Thematurnier 2015 - 4. Runde

Hier die Resultate der vierten Runde.

Kategorie A: Paarungen, Fortschritt
Kategorie B: Paarungen, Fortschritt

Die fünfte und letzte Runde findet am 16. April statt!


Donnerstag, 5. Februar 2015

♗ Die kleine Kombination

Die Zürcher Turniere der Schweizer Schachsenioren werden jeweils gleich zu Jahresbeginn durchgeführt. Wie schon in den vergangenen Jahren haben sich auch in der 15er-Auflage drei Spieler der Schachgesellschaft Emmenbrücke eingeschrieben. Gabriel Steiner, Renzo Mazzoni und Hanspeter Schneider bilden zusammen mit weiteren Innerschweizern jeweils eine Fahrgemeinschaft und kämpfen am ersten von zwei Turnieren um die Punkte.

Mittwoch, 4. Februar 2015

Generalversammlung der SGE



Anträge sind bis spätestens 10 Tage vor der GV
schriftlich an den Präsidenten,
oder per Post an 
Andreas Wüst, Neuhofstrasse 47, 6020 Emmenbrücke
zu richten
 

Einladung und Traktanden




Dienstag, 3. Februar 2015

Thema-Turnier: Wüst - H. Lustenberger

Eine «nicht ganz» fehlerfreie Partie lieferten sich in der dritten Runde Andi Wüst (1. d4) und Hans Lustenberger (1. ... f5). Während Schwarz ruhig und solide aufbaute und eine vorteilhafte Stellung besass, griff Weiss schon in der Eröffnung nach dem Brecheisen. So manövrierte sich der Anziehende in eine klare Verluststellung. Doch, wie so oft: Da Schwarz die Gunst der Stunde nicht nutzte siegte wieder einmal der «falsche» Spieler!

Andreas Wüst - Hans Lustenberger
Thema-Turnier 2015 3. Runde
Am Donnerstag wird die 4. Runde gespielt.
Hier geht es zu den Resultaten

Montag, 2. Februar 2015

♙ IGM B2 (6): Emmenbrücke - Tribschen 2

Emmenbrücke -Tribschen 2   2 : 2
Bruno Kunz (1996)-Sebastian Hoffmann (2032)0 : 1
Daniel Portmann (2001) -Karl Bärtsch (1765)1 : 0
Silvio Niemann (-) -Simon Franov (1794)0 : 1
Josef Lustenberger (1818) -
1 : 0


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


Sonntag, 1. Februar 2015

♗ FIDE-Rating per 01.02.2015

Die FIDE* veröffentlicht alle Monate die aktuelle Ratingsliste - wie immer pünktlich zu Monatsbeginn - auf der Homepage des Weltschachbunds



Die Nummer 1 ist nach wie vor Weltmeister Magnus Carlsen (Norwegen). Er weist inzwischen den Wert von 2865 auf. Wieder etwas zurückgefallen ist der Elo-Herausforderer, Fabiano Caruana (Italien), der als Nr. 2 aber noch immer beachtliche 2811 Elo hat.
Vizeweltmeister Viswanathan Anand (Indien) liegt aktuell auf Platz 5.