Samstag, 31. Mai 2014

⏩ Bundesturnier 2014 Olten (2)

Ordnung muss sein...

Am zweiten Tag des Bundes-Turniers in Olten schälte sich das grosse Teilnehmerfeld ein erstes Mal. Um in der Spitze mitzumischen sind ab sofort möglichst viele Punkte gefordert. Im Hauptturnier 1 finden wir Daniel Portmann mit einem Punkt. Es läuft noch nicht so, wie es sollte. Hoffen wir am Wochenende auf Punktezuwachs. Roland Burri (Niederlenz) ist im HT 3 auf Rang 14, Agatha Schuler auf Rang 20 und Gabriel Steiner hat sich nach einem Fehlstart am ersten Tag aktuell bereits auf Rang 70 verbessert. Also: bei allen ist noch Luft nach oben!

Freitag, 30. Mai 2014

⏩ Bundesturnier 2014 Olten (1)


Mit der Teilnahme von Daniel Portmann im Hauptturnier 1 sowie von Agatha Schuler und Gabriel Steiner im Hauptturnier 3 ist auch diesmal ein kleiner SGE-Kern am zweitgrössten Einzelanlass des Schweizerischen Schachbunds (SSB). Und mit Roland Burri im HT 3 sowie Turnierleiter Andi Wüst (HT 3, Senioren) ist man bereis schon ISV-Spitzenreiter.

Sonntag, 25. Mai 2014

Vereinscup 2014

Die zweite Runde ist durch! Der Halbfinal findet am Do 05. Juni 2014 statt!

-> Zur Paarungsliste

♘ Mitropa-Cup in Ružemberok (Slowakei)

Roger Gloor, Foto Homepage
Seit vorgestern Freitag kämpfen zehn Nationen aus Mitteleuropa um den jährlich ausgetragenen Mitropacup. Gespielt wird in Ružemberok   (deutsch: Rosenberg) in der Slowakei. Das Schweizer Nationalteam spielt mit Grossmeister Joseph Gallagher (Réti Zürich), dem Internationalen Meister (und Ex-Junioren-Weltmeister) Werner Hug und den Fide-Meistern Lars Rindlisbacher (beide SG Zürich) sowie den für die SG Luzern spielenden Roger Gloor und Roland Lötscher und ist als Nummer 8 gesetzt.

Donnerstag, 22. Mai 2014

« Wicked Blood »

«The Ultimate Endgame - das letzte Endspiel»

Im Mittelpunkt des soeben auf DVD und Blue Ray erschienen Films «Wicked Blood» steht ein krimineller Familienclan im Süden der USA. Er wird angeführt vom despotischen Familienoberhaupt Frank Stinson (Sean Bean) und dessen psychopatischen Halbbruder Bobby (Jake Busey).  

Hannah Lee Baker (Abigail Breslin ) ist ein ganz und gar ungewöhnlicher Teenager: Anstatt sich mit Freunden zu treffen, gehören Gewalt, Drogen, Waffen und gefährliche Bikergangs zu ihrem Alltag. Denn aufgewachsen ist Hannah mitten in einer Mafiafamilie, die vom skrupellosen Familienoberhaupt Frank Stinson (Sean Bean ) angeführt wird. Nur ihrem drogenabhängigen Onkel Donny (Lew Temple) vertraut Hannah noch. Die Schachpartien mit ihm ermöglichen es dem Mädchen, dem brutalen Umfeld wenigstens für eine Weile zu entkommen. Sie ist eine talentierte Schachspielerin und findet Zuflucht im Schach, wird aber wegen ihrer Schachleidenschaft von ihrer Familie und den Freunden mitleidig belächelt.

Mittwoch, 21. Mai 2014

♗ FIDE-Rating per 01.05.2014

Die Elo-Liste der FIDE* ist wie immer pünktlich zum 1. jeden Monats auf der Homepage des Weltschachbunds aufgeschaltet. 

Die Nummer 1 ist nach wie vor Magnus Carlsen . Er weist inzwischen den (Weltrekord-) Wert von 2882 auf.

* = Federation Internationale des Echecs


Montag, 19. Mai 2014

S૯Ոɿ૦Ր૯Ո੮υՐՈɿ૯Ր W૯૭૭ɿς 2014 (9)

Gabriel Steiner, zvg.
Mit Rang 17 holte sich Gabriel Steiner erneut einen Mittelfeld-Rang. Mit 4½ Punkten aus 9 Runden und damit 50% der möglichen Zähler gegen meist höher klassierte Gegner spielte er ein sehr gutes und erfolgreiches Turnier. In der folgenden Partie gegen Hermann Schmid aus Kreuzlingen musste Gabriel zuerst einen Angriff am Königsflügel abwehren, worauf der Gegenangriff am Damenflügel die Entscheidung brachte.

Sonntag, 18. Mai 2014

♞ SMM 2014: Ranglisten nach 3 Runden


3. Liga
Zentral II
1. Baar
613
2. Riesbach
613
3. Luzern    5
512½
4. Réti    6
4
10½
5. Emmenbrücke    2     
2
6. Zürich IBM
1
6
7. Embrach    2
0
8. Zürich  EW
05

Samstag, 17. Mai 2014

♞ Live aus der «Ochsenbar Döttingen»

Vom SMM-Wettkampf aus der dritten Runde zwischen Döttingen-Klingnau und Emmenbrücke hat uns Silvio Niemann ein paar Fotos zugeschickt. 




Freitag, 16. Mai 2014

♞ SMM 2014 (3): Emmenbrücke - Zürich IBM


Emmenbrücke 2-Zürich IBM
4 : 2
Josef Lustenberger (1826)- Michal Arend (1836)    1:0
Danush Ahmeti (1792)- Vanda Bilinski (1840)½:½
Andreas Wüst(1726)- Leo Germann (1791)  1:0
Roland Kreis (1713)- Rainer Gross (1593)1:0
Peter Gubser (1668)- Martin Bissig (1646)0:1
Gabriel Steiner (1406)-   Robert Mollet (1589)          ½:½


Alle Resultate von Emmenbrücke 2 findet ihr beim Schachbund  oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.
Zum ersten Mal im Einsatz: die neuen Schachuhren der SGE

♞ SMM 2014(3):Döttingen/Klingnau-E'brücke


Döttingen-Klingnau-Emmenbrücke
5½ : ½
Kevin Mutter (1746)- Silvio Niemann (1759)   1:0
Felix Keller (1898)- Hanspeter Schneider (1582)1:0
Herbert Müller (1723)- René Studer (1698)  1:0
Hans Rey (1701)- Hans Isaak (1711)1:0
Raffael Sommerhalder (1420)- Fredy Jung (1487)½:½
Peter Tobe (1446)-   Karl Felgitsch (1479)          1:0


Alle Resultate der ersten Mannschaft findet ihr beim Schachbund  oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.


SMM 2014: Fredy Jung und Hans Isaak für die SGE
Foto: Silvio Niemann

Donnerstag, 15. Mai 2014

S૯Ոɿ૦Ր૯Ո੮υՐՈɿ૯Ր W૯૭૭ɿς 2014 (8)


Wie bereits berichtet, glänzten unsere Emmenbrückler am Seniorenturnier in Weggis . In der fünften Runde traf unser Mannschaftsleiter und SGE-Seniorenmeister Hanspeter Schneider auf den starken ehemaligen Meisterspieler (und mehrfachen regionalen Champion) Hans Duss. Nach etwas mehr als zwanzig Zügen winkte die Chance für eine Kombination, was sich unser Captain natürlich nicht entgehen liess.

Hanspeter Schneider - Hans Duss
Seniorenturnier «1» 2014
Weggis

Mittwoch, 14. Mai 2014

S૯Ոɿ૦Ր૯Ո੮υՐՈɿ૯Ր W૯૭૭ɿς 2014 (7)

Josef Niederberger, Foto FB
Für unser langjähriges Klubmitglied Josef Niederberger war das Turnier in Weggis die zweite Teilnahme bei den Schweizer Schachsenioren. Mit der Startnummer 22 unter 26 Teilnehmern war schon vor Beginn klar, dass er im 9rundigen Open einen schweren Stand hat. Nachdem unser ehemaliger Spielleiter in den beiden Startrunden gegen übermächtige Gegner harten Wiederstand leistete, folgte am dritten Tag der grosse Coup. Er schlug den über 180 Elopunkte (!) mehr aufweisenden Christian Steiner aus Basel-Land in einer interessanten Partie:

Sonntag, 11. Mai 2014

Vereinsmeisterschaft 2013/14, 7. Runde

Die siebte und letzte Runde der VM ist gespielt. Ein definitiver Vereinsmeister steht noch nicht fest, speziell auch weil die Spitzenpartie Eigenmann Walter - Lustenberger Josef noch ausstehend ist.
Hier eine provisorische Rangliste, und was für ein Punktepotential die Spieler haben:
  • Minimum: Wenn sie alle ausstehenden Partien verlieren
  • Maximum: Wenn sie alle ausstehenden Partien gewinnen
Einige Spieler können ihren Rang also noch aktiv beeinflussen (zum Guten wie auch zum Schlechten), andere können nur noch hoffen dass alles kommt wie es kommen muss :-) 

Samstag, 10. Mai 2014

♞ SMM 2014 (3): SGE - IBM, Start 19:15 Uhr


Der SMM-Wettkampf zwischen Emmenbrücke 2 und Zürich IBM am Donnerstag, 15. Mai 2014 beginnt bereits um 19:15 Uhr !! Wir kommen damit einem Wunsch unseres Gegners aus der Limmatstadt entgegen.

Freitag, 9. Mai 2014

Christoph Keller - In Memoriam (2)

Aber nicht nur im Verein war Christoph Keller sehr aktiv. Auch bei den regionalen Wettbewerben war unser Ehrenmitglied öfters am Schachbrett. Das nachfolgende Partienbeispiel haben wir ebenfalls aus dem JOURNAL entnommen. Die von ihm gewonnene Partie stammt aus dem Cup Lienert 1980. Dieses regional sehr beliebte Turnier war ausschliesslich für Innerschweizer B- und C-Spieler reserviert und wurde (wie der Cup Waldstätte seit einigen Jahren) in Vorgruppen und anschliessendem K.O.-System ausgetragen.

Die Anmerkungen stammen von Andi Wüst (aus JOURNAL 2/1981) und die Analysen von Fritz 13 (Mai 2014).

Donnerstag, 8. Mai 2014

Vereinsmeisterschaft 2013/14: Archiv

Aktualisiert: 17.07.2014

Paarungen

Paarungsliste der 1. Runde   (05.09.2013)
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis At
Studer, Rene () - Eigenmann, Walter () ½ - ½  
Niemann, Silvio () - Schneider, Hanspeter () 1 - 0  
Jung, Fredy () - Ahmeti, Danush () 0 - 1  
Lustenberger, Josef () - Steiner, Gabriel () 1 - 0  
Niederberger, Josef () - Wüst, Andreas () 1 - 0  
Kreis, Roland () - Christen, Armin () ½ - ½  
Schütz, Thomas () - Frey, Bruno () 0 - 1  
Gubser, Peter () - Felgitsch, Karl () 0 - 1  
Zemp, Franz () - Lustenberger, Hans () 0 - 1  
Richiger, Urs () - Frowein, Marie-There () ½ - ½  
Villiger, Marie-Ther () - Mazzoni, Renzo () 0 - 1  
 
Paarungsliste der 2. Runde   (19.09.2013)
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis At
Frey, Bruno (1) - Niemann, Silvio (1) 0 - 1  
Ahmeti, Danush (1) - Gubser, Peter (0) 1 - 0  
Lustenberger, Hans (1) - Lustenberger, Josef (1) 0 - 1  
Wüst, Andreas (0) - Mazzoni, Renzo (1) 1 - 0  
Eigenmann, Walter (½) - Richiger, Urs (½) 1 - 0  
Frowein, Marie-There (½) - Kreis, Roland (½) 0 - 1  
Christen, Armin (½) - Studer, Rene (½) 0 - 1  
Schneider, Hanspeter (0) - Schütz, Thomas (0) + - -  
Felgitsch, Karl (1) - Jung, Fredy (0) ½ - ½  
Steiner, Gabriel (0) - Zemp, Franz (0) 1 - 0  
Villiger, Marie-Ther (0) - Niederberger, Josef (1) 0 - 1  
 
Paarungsliste der 3. Runde   (31.10.2013)
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis At
Niemann, Silvio (2) - Ahmeti, Danush (2) ½ - ½  
Mazzoni, Renzo (1) - Eigenmann, Walter (1½) ½ - ½  
Lustenberger, Josef (2) - Frey, Bruno (1) 1 - 0  
Studer, Rene (1½) - Wüst, Andreas (1) 0 - 1  
Kreis, Roland (1½) - Lustenberger, Hans (1) 1 - 0  
Gubser, Peter (0) - Jung, Fredy (½) ½ - ½  
Schneider, Hanspeter (1) - Steiner, Gabriel (1) 1 - 0  
Niederberger, Josef (2) - Frowein, Marie-There (½) 1 - 0  
Richiger, Urs (½) - Christen, Armin (½) ½ - ½  
Zemp, Franz (0) - Schütz, Thomas (0) 0 - 1  
Felgitsch, Karl (1½) - Villiger, Marie-Ther (0) 1 - 0  
 
Paarungsliste der 4. Runde   (19.12.2013)
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis At
Eigenmann, Walter (2) - Niederberger, Josef (3) 1 - 0  
Ahmeti, Danush (2½) - Kreis, Roland (2½) 1 - 0  
Wüst, Andreas (2) - Niemann, Silvio (2½) ½ - ½  
Frey, Bruno (1) - Schneider, Hanspeter (2) 1 - 0  
Gubser, Peter (½) - Lustenberger, Josef (3) 0 - 1  
Lustenberger, Hans (1) - Studer, Rene (1½) 1 - 0  
Steiner, Gabriel (1) - Richiger, Urs (1) 0 - 1  
Mazzoni, Renzo (1½) - Felgitsch, Karl (2½) 1 - 0  
Jung, Fredy (1) - Schütz, Thomas (1) ½ - ½  
Christen, Armin (1) - Villiger, Marie-Ther (0) ½ - ½  
Frowein, Marie-There (½) - Zemp, Franz (0) ½ - ½  
 
Paarungsliste der 5. Runde   (10.04.2014)
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis At
Lustenberger, Josef (4) - Ahmeti, Danush (3½) 0 - 1  
Niemann, Silvio (3) - Eigenmann, Walter (3) ½ - ½  
Niederberger, Josef (3) - Frey, Bruno (2) 0 - 1  
Kreis, Roland (2½) - Wüst, Andreas (2½) ½ - ½  
Richiger, Urs (2) - Mazzoni, Renzo (2½) 0 - 1  
Schneider, Hanspeter (2) - Lustenberger, Hans (2) 1 - 0  
Felgitsch, Karl (2½) - Christen, Armin (1½) ½ - ½  
Studer, Rene (1½) - Jung, Fredy (1½) ½ - ½  
Schütz, Thomas (1½) - Steiner, Gabriel (1) 0 - 1  
Villiger, Marie-Ther (½) - Frowein, Marie-There (1) ½ - ½  
Zemp, Franz (½) - Gubser, Peter (½) 0 - 1  
 
Paarungsliste der 6. Runde   (24.04.2014)
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis At
Ahmeti, Danush (4½) - Eigenmann, Walter (3½) 0 - 1  
Lustenberger, Josef (4) - Niemann, Silvio (3½) 1 - 0  
Frey, Bruno (3) - Mazzoni, Renzo (3½) 1 - 0  
Wüst, Andreas (3) - Felgitsch, Karl (3) 1 - 0  
Niederberger, Josef (3) - Kreis, Roland (3) 0 - 1  
Lustenberger, Hans (2) - Richiger, Urs (2) 0 - 1  
Jung, Fredy (2) - Schneider, Hanspeter (3) 0 - 1  
Steiner, Gabriel (2) - Studer, Rene (2) 0 - 1  
Christen, Armin (2) - Schütz, Thomas (1½) 1 - 0  
Frowein, Marie-There (1½) - Gubser, Peter (1½) 0 - 1  
Villiger, Marie-Ther (1) - Zemp, Franz (½) ½ - ½  
 
Paarungsliste der 7. Runde   (08.05.2014)
Teilnehmer Punkte - Teilnehmer Punkte Ergebnis At
Eigenmann, Walter (4½) - Lustenberger, Josef (5) 1 - 0  
Wüst, Andreas (4) - Ahmeti, Danush (4½) - - +  
Kreis, Roland (4) - Frey, Bruno (4) 1 - 0  
Mazzoni, Renzo (3½) - Schneider, Hanspeter (4) 1 - 0  
Niemann, Silvio (3½) - Studer, Rene (3) 1 - 0  
Richiger, Urs (3) - Felgitsch, Karl (3) 1 - 0  
Christen, Armin (3) - Niederberger, Josef (3) 1 - 0  
Gubser, Peter (2½) - Lustenberger, Hans (2) 1 - 0  
Frowein, Marie-There (1½) - Steiner, Gabriel (2) 0 - 1  
Zemp, Franz (1) - Jung, Fredy (2) ½ - ½  
Schütz, Thomas (1½) - Villiger, Marie-Ther (1½) 1 - 0  


Fortschritt

Aufgrund von Punktegleichheit (Buchholz wird nicht berücksichtigt) haben die beiden Erstplatzierten gemäss Reglement mittels 5-minütigen Blitzpartien um den Sieg gespielt. Beide Blitzpartien der ersten Runde konnte Danush für sich entscheiden. Danush ist somit Vereinsmeister, Gratulation!

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 7. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 Punkte Buchh SoBerg
1. Ahmeti, Danush 17s1 12w1 5s½ 4w1 3s1 2w0 8/+ 5.5 30.5 22.75
2. Eigenmann, Walter 13s½ 9w1 6s½ 14w1 5s½ 1s1 3w1 5.5 29.0 23.00
3. Lustenberger, Jos 16w1 19s1 7w1 12s1 1w0 5w1 2s0 5.0 27.5 17.00
4. Kreis, Roland 11w½ 20s1 19w1 1s0 8w½ 14s1 7w1 5.0 24.0 14.75
5. Niemann, Silvio 10w1 7s1 1w½ 8s½ 2w½ 3s0 13w1 4.5 30.5 18.00
6. Mazzoni, Renzo 21s1 8s0 2w½ 15w1 9s1 7s0 10w1 4.5 26.0 14.75
7. Frey, Bruno 18s1 5w0 3s0 10w1 14s1 6w1 4s0 4.0 28.5 14.00
8. Wüst, Andreas 14s0 6w1 13s1 5w½ 4s½ 15w1 1/- 4.0 28.0 15.25
9. Richiger, Urs 20w½ 2s0 11w½ 16s1 6w0 19s1 15w1 4.0 23.5 10.75
10. Schneider, Hanspe 5s0 18/+ 16w1 7s0 19w1 17s1 6s0 4.0 23.0 10.00
11. Christen, Armin 4s½ 13w0 9s½ 21w½ 15s½ 18w1 14w1 4.0 22.5 12.75
12. Gubser, Peter 15w0 1s0 17w½ 3w0 22s1 20s1 19w1 3.5 20.5 6.25
13. Studer, Rene 2w½ 11s1 8w0 19s0 17w½ 16s1 5s0 3.0 26.0 11.00
14. Niederberger, Jos 8w1 21s1 20w1 2s0 7w0 4w0 11s0 3.0 26.0 7.50
15. Felgitsch, Karl 12s1 17w½ 21w1 6s0 11w½ 8s0 9s0 3.0 24.5 8.25
16. Steiner, Gabriel 3s0 22w1 10s0 9w0 18s1 13w0 20s1 3.0 21.5 6.00
17. Jung, Fredy 1w0 15s½ 12s½ 18w½ 13s½ 10w0 22s½ 2.5 22.5 7.00
18. Schütz, Thomas 7w0 10/- 22s1 17s½ 16w0 11s0 21w1 2.5 20.0 4.25
19. Lustenberger, Han 22s1 3w0 4s0 13w1 10s0 9w0 12s0 2.0 25.5 4.50
20. Frowein, Marie-Th 9s½ 4w0 14s0 22w½ 21s½ 12w0 16w0 1.5 21.5 3.50
21. Villiger, Marie-T 6w0 14w0 15s0 11s½ 20w½ 22w½ 18s0 1.5 20.5 3.50
22. Zemp, Franz 19w0 16s0 18w0 20s½ 12w0 21s½ 17w½ 1.5 17.0 2.75

♔ Schach Werbung - YouTube (4)

Und wer kennt ihn (noch) nicht, den legendären Videoclip mit «unserem» Viktor Kortschnoj...?
Na ja, für einmal hat ihm «Verlieren» vielleicht sogar mal Spass gemacht!


Mittwoch, 7. Mai 2014

♔ Schach Werbung - YouTube (3)

 Und gleich noch ein Werbespot mit Exweltmeister Garry Kasparov:




Viele weitere Spots gibts bei Youtube, einfach mal danach suchen...

Dienstag, 6. Mai 2014

Christoph Keller - In Memoriam (1)

Am 10. April 2014 musste die Schachgesellschaft Emmenbrücke von ihrem Ehrenmitglied und langjährigen JOURNAL-Redaktor Christoph Keller Abschied nehmen. In den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts spielte Christoph aktiv in und für den Verein. Später machte er beruflich bedingt eine längere Pause, bevor er im vergangenen Jahr teilweise wieder ans Schachbrett zurück kehrte. Nachfolgend bringen wir zwei Beispiele seiner Kombinationskunst aus der Vereinsmeisterschaft 1981 und 1982.

Beide Male war sein Gegner zufälligerweise unser langjähriges und immer noch sehr aktives Klubmitglied Franz Zemp. Mit ihm kämpfte Christoph damals des öftern um den Turniersieg.

Montag, 5. Mai 2014

♔ ISV-Schachtag 2014 in Horw

70 Jahre SK Tribschen  
1944 bis 2014!
Anlässlich seines 70-Jahr Jubiläums
führt der SK Tribschen am
Sonntag, 26. Oktober 2014,
den Schachtag 2014 durch.

Spielort ist das Restaurant Eule in Horw.

Quelle   

♘ 14th Bangkok Chess Club Open 2014 (สอง)

Die nachfolgende Partie zwischen der jungen 14jährigen Spielerin Manogna Rao aus Indien und dem viermal so alten Webmaster der SG Emmenbrücke wurde - in der dritten Runde des 14th Bangkok Chess Open - in der thailändischen Hauptstadt gespielt. Die Notation fand den Weg ins Internet für einmal aber nicht über unsere Webseite, sondern über eine Datenbank von Schachpartien... (siehe unten).

Manogna Rao (Indien) - Andreas Wüst
14th Bangkok Chess Open 2014
Bangkok


Quelle: Chess-DB

Sonntag, 4. Mai 2014

♝ Führungsliste SSB 2/2014 ♝

Die neue Führungsliste des Schweizerischen Schachbunds ist bereits gerechnet und online.

Mit +20 Elo hat Hanspeter Schneider den besten Punktezuwachs, als fleissigsten Spieler in dieser Wertungsperiode haben wir Andreas Wüst.

Alle unsere Spieler findet ihr am Besten über die Navigationsleiste rechts
Aktuelle Resultate -> Führungsliste -> SGE

oder noch schneller hier  

in der untenstehenden Liste sind alle aktiven Spieler aufgeführt










3. Blitzturnier im Schachmuseum Kriens (II)



Samstag, 3. Mai 2014

S૯Ոɿ૦Ր૯Ո੮υՐՈɿ૯Ր W૯૭૭ɿς 2014 (6)

Schlussbericht 

Senioren-Schach-Open in Weggis (7. bis 16. April 2014)

Wir Spieler der Schachgesellschaft Emmenbrücke (alle in der unteren Hälfte der Startrangliste aufgeführt) haben uns in diesem neunrundigen Turnier recht gut geschlagen. Unser High-Light war Hanspeter Schneider im ausgezeichneten 8. Rang mit 5 Punkten. Gefolgt auf den nächsten Rängen von Renzo Mazzoni und Gabriel Steiner, Rang 15 und 17, beide mit je 4,5 Punkten und Sepp Niederberger auf Rang 24 mit 2,5 Punkten (excl. zwei verschenkte
Punkte).

Das Hotel Beau Rivage in Weggis
Anton Brugger, ein Zentralschweizer aus Cham, gewinnt dieses Senioren-Turnier mit 7 Punkten. Da Toni auch den höchsten Elo-Zuwachs aufweist erhält er den Hotel-Preis (ein Weekend für zwei Personen, gestiftet vom Hotel Beau Rivage, Weggis).


Hans Duss, ein weiterer Innerschweizer (Hochdorf) folgt im guten 9. Rang mit ebenfalls 5 Punkten.
 

Ein spannendes und soziales Senioren-Turnier wird uns in bester Erinnerung bleiben.

Renzo

Freitag, 2. Mai 2014

Team-Cup 2014

Achtung: 
Der Wettkampf musste aus organisatorischen Gründen verschoben werden!!! 

Update: 
das Spiel wurde aus spieltechnischen und terminlichen Gründen leider abgesagt und mit 0:4 verloren gewertet.

Am Sonntag nachmittag, den 11. Mai 2014 spielt unsere Mannschaft gegen das Team von Wasserturm Luzern. Wir haben ein Heimspiel und empfangen den Gegner aus der Leuchtenstadt voraussichtlich im Schachmuseum in Kriens.

Spielbeginn: 13:00 Uhr

♜ Cup Waldstätte 2014 - 1. Vorrunde

Am Montag starteten die Vorrunden zum Cup Waldstätte 2014. In Gruppe 3 verlor Karl Felgitsch mit Weiss gegen Manuel Meier und in Gruppe 5 bezwang Renzo Mazzoni mit Schwarz seinen Kollegen Egon Trachsel. Noch nicht gespielt haben Hanspeter Schneider (4), Josef Niederberger und Andi Wüst (beide Gruppe 6). Auf dieses SGE-Duell dürfen wir besonders gespannt sein, denn da ist noch eine Rechnung aus der aktuellen Vereinsmeisterschaft offen....




1. Vorrunde
28. April 2014
Hanspeter Schneider (1582)-Max Fischer (1746)   versch.
Karl Felgitsch (1479)-Manuel Meier (-)0:1
Egon Trachsel (1406)-Renzo Mazzoni (1657)0:1
Hansjörg Müller (-)-Josef Niederberger (1452)  0:1
Roland Fischer (1516)-Andreas Wüst(1726)versch.



Alle Resultate sowie die Paarungen der nächsten Runden beim ISV

Zur «offenen Rechnung»:-)

Donnerstag, 1. Mai 2014

♘ 14th Bangkok Chess Club Open 2014 (หนึ่ง)

FIDE Meister Tim Reilly bezwingt Andi Wüst in der Startrunde
Foto: Homepage BCC

Unser Webmaster war wieder mal in Thailand und hat am 14th Bangkok Chess Open teilgenommen. Nach katastrophalen Fehlern in den drei Schlussrunden blieb am Ende nur ein Tabellenrang "unter ferner liefen".
Für die Resultate schaue man hier

Bester Schweizer wurde Markus Hirt aus Wetzikon. Gewonnen hat der Topgesetzte, GrossmeisterVallejo Pons Francisco aus Spanien. Wegen der politischen Unruhen im Land waren leider nur etwas mehr als 220 Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Start. Gespielt wurde im 5-Sterne Hotel Dusit Thani in Bangkok, 2 Kategorien mit 9 bzw. 7 Runden. Für das nächstjährige Open sind die Spieler und Spielerinnen nach Pattaya eingeladen, ebenfalls ins Hotel Dusit Thani - aber am Strand!