Mittwoch, 30. Oktober 2013

Das Salz in der Suppe

Überraschungen sind das Salz in der Suppe. So auch in der Vereinsmeisterschaft der Schachgesellschaft Emmenbrücke. Nicht immer läuft es so, wie man es gerne hätte... Das musste auch der an Nummer 5 gesetzte Redaktor - notabene gleich in der ersten Runde - erfahren.

Vereinsmeisterschaft 2013/2014
Josef Niederberger - Andreas Wüst

Analysen durch Fritz13

Dienstag, 29. Oktober 2013

♔ Innerschweizer Einzelmeisterschaft 2013

Der Innerschweizer Schachverband lädt alle Schachspielerinnen und Schachspieler zur offenen Innerschweizer Einzelmeisterschaft nach Luzern ein. Gespielt wird vom 31. Oktober  bis zum 3. November 2013. Als Spielort konnte wiederum das Betagtenzentrum Eichhof in Luzern - nähe Kriens - gewonnen werden (zu erreichen mit Bus Nr. 1[Kriens-Obernau] oder Nr. 11 [Dattenberg] ab Bahnhof).

Montag, 28. Oktober 2013

♙ IGM C (1): Entlebuch 2 - Emmenbrücke 3

Es hat nicht viel gefehlt und die kleine Sensation wäre perfekt gewesen! Denn: Das mit zwei Spitzenspielern aus der ersten Mannschaft verstärkte Entlebuch 2 siegte gegen die dritte Mannschaft unseres Vereins äusserst knapp.


Entlebuch2 -Emmenbrücke 3 2½ : 1½
David Schmid (1936)-Peter Gubser (1650)1:0
Paul Herger (1744)-Gabriel Steiner (1469) ½:½
Bernard Nesarajan (1298)-Thomas Schütz (1417)0:1
Adrian Krummenacher (1847)-Karl Felgitsch (1409) 1:0


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


Sonntag, 27. Oktober 2013

♗ SGM 2014 (1) Emmenbrücke - March Höfe


Emmenbrücke-March-Höfe2½ : 2½
Daniel Portmann (2130)-Marcel Bänziger (1239)1:0
Josef Lustenberger (1784)-Roman Kälin (2199)0:1
Silvio Niemann (1786)-Fabio Bänziger (1881)½:½
Andreas Wüst (1730)-Daniel Zangger (1832)1:0
Hanspeter Schneider (1567)-Stefan Molinari (1878)1:0

Samstag, 26. Oktober 2013

♞ SMM 2013: Spielerstatistik


In der abgelaufenen SMM-Saison haben bei Emmenbrücke 1 alle Spieler Einzelpunkte gesammelt. Überraschenderweise sind fünf Spieler mit fünf und mehr Einsätzen überaus fleissig. Die zwölf eingesetzten Spieler wurden mit total 23½ Einzelpunkten belohnt. Eifrigste Punktesammler waren Mannschaftsleiter Hanspeter Schneider (spielte alle Wettkämpfe mit!), Danush Ahmeti und Andreas Wüst.

3. Liga - Zentral III
NameElo1234567Total%
Jean-Claude Schmidig18450w1=w11s3=s1

1s23.0/5n.a
Josef Lustenberger18760s21s2
0w20s20w2=w31.5/6n/a
Danush Ahmeti17760w31w3=s10s31w11s1
3.5/6n/a
Andreas Wüst1730=s4=s4=w4
1w31s3
3.5/5n/a
Hanspeter Schneider15670s50s6=s51s51s40w41w53.5/7n/a
Peter Gubser1650=s6





0.5/1n/a
Bruno Kunz1994





1w11.0/1n/a
Walter Eigenmann1885
1w5



1s62.0/2n/a
Silvio Niemann1786

0w2


1s41.0/1n/a
Roland Kreis1702


=w4


0.5/1n/a
Gabriel Steiner1469

1w6
1w5

2.0/2n/a
Karl Felgitsch1409


0w61s6=s5
1.5/3n/a



1=Luzern,2=Zofingen,3=Oftringen,4=Baar,5=Tribschen,6=Altdorf,7=Rontal

Für die Statistik der Einzelresultate von Emmenbrücke 2 gilt exakt das Gleiche.  Ein Spieler war trotzdem überragend, er kämpft aber normal in der ersten Mannschaft. Als einziger im Team war Renzo bei allen Spielen dabei. Die übrigen notierten vier oder weniger Einsätze. Das zweite Team "leidet" natürlich  am Spielermangel der 1. Mannschaft, doch konnte dies in dieser Saison aufgefangen werden. Insgesamt setzten die Captains von Emmenbrücke 2 ebenfalls zwölf Spieler ein.

4. Liga Zentral V
NameElo123456
Total%
Fredy Jung15081s50s3
=s6


1.5/3n/a
Renzo Mazzoni1656=w40w21s4=w51w50w2
3.0/6n/a
Bruno Frey1699


=s4=w3

1.0/2n/a
Hans Isaak1711

1s2



1.0/1n/a
Karl Felgitsch14090s1
1w5



1.0/2n/a
Thomas Schütz1417=w61w6

0s60s5
1.5/4n/a
Josef Niederberger14790w20w41s6

0s3
1.0/4n/a
Peter Gubser1650

1w30w30s2

1.0/3n/a
Roland Kreis1702



=s4

0.5/1n/a
Gabriel Steiner1479=s31s5


1w4
2.5/3n/a
Walter Eigenmann1885

=w11s2


1.5/2n/a
Silvio Niemann1786
1s1
1w11w11s1
4.0/4n/a

1=Baar,2=Freiamt,3=Zofingen,4=Freiamt,5=Baar,6=Zofingen

Freitag, 25. Oktober 2013

♙ IGM A (1): Emmenbrücke - Zug

Einen guten Einstand in die neue IGM-Saison legte die erste Mannschaft hin. Gegen die favorisierten Zuger erspielte sie ein hochverdientes Unentschieden dank zwei starken hinteren Brettern. Mit ein bisschen mehr Glück wäre sogar ein Sieg drin gewesen, hätte der Team-Captain seine Gewinnstellung verwertet.


Emmenbrücke- Zug2 : 2
Daniel Portmann-Roland Levrand0 : 1
Jean-Claude Schmidig-Willi Dürig 0 : 1
Josef Lustenberger-Adrian Siegel1 : 0
Silvio Niemann-Zlatko Musil 1 : 0


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


♞ SMM 2013: Schlussranglisten

3. Liga
Zentral 3
1. Altdorf          14   30
2. Baar
11   28½
3. Luzern 4          10   27
4. Emmenbrücke
8   23½
5. Zofingen
6   1
6. Rontal
5   17½
7. Oftringen
2   16
8. Tribschen 3
0     7

4. Liga
Zentral 5
1.   Baar 2          8   21
2.   Emmenbrücke 2
7   20½
3.   Freiamt 2          5   18½
4.   Zofingen 2
4   12

♞ SMM 2013 (7): Emmenbrücke - Rontal


Emmenbrücke 1 -Rontal 1
5½:½
Bruno Kunz (1994)- Josef Balkovec (1798)          1:0
Jen-Claude Schmidig (1845)- Roman Siegrist (1672)1:0
Josef Lustenberger (1784)- Beni Winkler (1815)  ½:½
Silvio Niemann (1786- Josef Wespi (1654)1:0
Hanspeter Schneider (1567)- Rainer Wuttke (1446)1:0
Walter Eigenmann (1885)-   Agatha Schuler (1578)           1:0

 

Alle Resultate der ersten Mannschaft findet ihr beim Schachbund  oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.

Donnerstag, 24. Oktober 2013

♙ IGM B (1): Cham 1 - Emmenbrücke 2

Die neue IGM-Saison ist gestartet. Als erstes Team der SGE spielte die zweite Mannschaft in der Kategorie B ein Auswärtsspiel gegen das Spitzenteam Cham 1.


Cham 1-Emmenbrücke 2 2½ : 1½
Anton Brugger (1874)-Renzo Mazzoni (1656)½:½
Cyrill Leuthold (1475)-Josef Niederberger (1479) 1:0
Flurin Orkun (1566)-Fredy Jung (1508)½:½
Hans Jenni (-)-René Studer (-) ½:½


Abfrage der Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband 
oder unter Aktuelle Resultate


Dienstag, 22. Oktober 2013

♞ SMM 2013 (6): Zofingen 2 - Emmenbrücke 2


Zofingen 2-Emmenbrücke 23 : 3
Anton Bieri (1843)-Silvio Niemann (1786)0:1
Clemens Wymann (1635)-Renzo Mazzoni (1640)1:0
Guido Roos (1469)-Josef Niederberger (1479)1:0
Bruno Bolliger (1420)Gabriel Steiner (1497)0:1
Beat Bauer (1467)Thomas Schütz (1417)1:0
?-Marie-Thes Villiger (1310)0:1


l
 Alle Resultate der zweiten Mannschaft findet ihr beim Schachbund  oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.

Montag, 21. Oktober 2013

♞ SMM 2013 (6): Altdorf - Emmenbrücke


Altdorf 1-Emmenbrücke 1
3.5:2.5
Kurt Bissig (2120)- Danush Ahmeti (1776)          0:1
Stephan Heinzer (2035)- Josef Lustenberger (1748)      1:0
Roland Muheim (1725)- Andreas Wüst (1731)  0:1
Othmar Flecklin (1975)- Hanspeter Schneider (1567)1:0
Albert Inderbitzin (1715)- Karl Felgitsch (1409)remis
Anton Knecht (1684)-   ?+-

 

Alle Resultate der ersten Mannschaft findet ihr beim Schachbund  oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.

Sonntag, 20. Oktober 2013

Innerschweizer Schachtag 2013

Zum Jubiläum lädt der Schachklub Amt-Entlebuch zum Innerschweizer Schachtag ein. Am Sonntag den 24. November wird die Innerschweizer Schachfamilie in Entlebuch erwartet. Gespielt wird in drei Kategorien und in einer Junioren-Kategorie. Zusätzlich gibt es eine Rangliste der Vereine. Eine detailierte Ausschreibung findet sich auf der Homepage vom Innerschweizer Schachverband



Bilderband von Entlebuch

Anmeldungen werden im Verein angenommen oder direkt bei der auf der Ausschreibung angegeben Adresse.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Thematurnier 2014: 1. Runde

Ich habe nach einem Pikett-Einsatz bei uns in der Firma in der Hitze des Gefechts schlicht vergessen dass es schon Donnerstagabend war, sorry! Wie mir ging es noch zwei weiteren Mitspielern, insgesamt gab es drei Forfait-Siege in dieser Runde. Vielen Dank an Silvio für die Resultatmeldungen!

==> Zu den Paarungen/Resultaten

Dienstag, 15. Oktober 2013

Das schnellste Matt oder so schnell kann es gehen (2)

Bericht von Gabriel Steiner:      

Ab der folgenden Runde spielte ich dann wieder etwas vorsichtiger, und so gelang es mir im vierten Umgang meinen Spielgegner - einen sonst erfahrenen Senior - ebenfalls in wenigen Zügen matt zu setzen. Etwa nach der Devise: "Wer nicht rechtzeitig entwickelt, wird halt schnell verwickelt!" -

♞ Gabriel Steiner - Eduard Berchten
Thurgauer Open 2013
Romanshorn
Dieses in der Tat schnellste Matt im ganzen Turnier sorgte allgemein für viel Heiterkeit. Mein Gegner nahm es gelassen meinerseits durfte ich mich zudem über den dafür gespendeten Spezialpreis von 50 Franken freuen. Merke: "Ist der Gegner schnell erMATTet, sei die Freude dir gestattet!"

Sonntag, 13. Oktober 2013

Das schnellste Matt oder so schnell kann es gehen (1)

Bericht von Gabriel Steiner:  

Das Thurgauer Turnier in Romanshorn scheint mir nicht schlecht zu liegen. Als Sieger der Kategorie "Amateure" nahm ich nunmehr in der etwas stärkeren Kategorie "Klubspieler B" erneut teil und erspielte als Startnummer 10 mit drei Punkten aus 5 Partien den schönen 6. Schlussrang. Das Thurgauer Turnier hat jedoch als Besonderheit auch noch einen speziellen Preis für das schnellste Matt.
Es gilt somit, den Gegner in möglichst wenigen Zügen Matt zu setzen. - Bereits in der ersten Runde half ich in diesem Bemühen wacker mit, allerdings als  negativ Betroffener in höchst eigener Schuld. Statt geduldig zu entwickeln, führte ich meine Dame in sträflichem Leichtsinn bereits im 6. Zug ins höchstens einen Bauern versprechende Abseits spazieren.

Und auch sonst war die gewählte Abfolge meiner Züge alles andere als vorsichtig. Mein knapp 18jähriger Gegner packte die Chance sofort, verdoppelte seine Türme, riss mit dem Springer meine Königsflanke auf und setzte sogleich mit seiner Dame nach. So war die Partie für mich bereits nach 16 Zügen unwiederbringlich verloren, und mein Gegner machte sich schon Hoffnungen auf die 50 Franken für das schnellste Matt.
                                                                                           
Orkan Fluri - Gabriel Steiner
Thurgauer Open 2013
Romanshorn
Fortsetzung folgt!

Freitag, 4. Oktober 2013

Thematurnier 2014: 1. Runde


Die Paarungen für die erste Runde sind bestimmt.

==> Zu den Paarungen/Resultaten

♜ Cup Waldstätte 2013: Viertels- und Halbfinals

Der Cup Waldstätte kommt in die entscheidende Phase. Der einzige noch im Wettbewerb verbliebene Emmenbrückler ist - wen verwundert es? - Daniel Portmann (Elo 2130). Im Viertelsfinal hat er Bernhard  Bucher (Elo 1905) bezwungen. Im Halbfinal trifft er nun entweder auf Hugo Ensmenger (1908) oder auf Boris Glanzmann (1818). Sollte er gewinnen, dann kommt es vermutlich zu einer Neuauflage des Finals vom Vorjahr gegen Lukas Fischer (2142)!