Samstag, 30. April 2011

ISEM 2011: 4. Runde B/C

Grosskampftag in der 4. Runde

Im SGE-Spitzenkampf der Kategorie B versucht der Nachziehende so ziemlich alles um zu gewinnen - doch die weisse Stellung ist nicht zu knacken. Nach grossem Vorteil passiert ein böser Fehler, Danush zieht im entscheidenden Moment d2-d4(!), gewinnt eine Figur und holt sich den insgesamt vierten Punkt.


Auch nach dieser Runde noch immer ohne Verlustpunkt: Danush Ahmeti , hier gegen Andi Wüst. Foto: Renzo Mazzoni

Renzo hat eine gute Stellung und später auch ein ausgeglichenes Mittelspiel. Dann lässt er sich vom richtigen Kurs abbringen und gibt - vielleicht etwas zu früh - auf. Keine Mühe bekundet Singam für seinen Punktgewinn. Toll spielt Armin in der Kategorie C im Duell zweier ungefähr gleich starker Spieler. Gabriel baut ein Mattnetz um den gegnerischen König, doch dieser kann die Damen tauschen und aus ist's mit der Drohung.

Hier die Resultate der 4. Runde:

Thema-Turnier 2011: 4. und 5. Runde

Die 4. und 5. Runde standen unter einem schlechten Stern, wegen den Osterferien sind abwesenheitsbedingt sieben Partien ausgefallen.

WICHTIG: Bitte organisiert euch, um die Partien nachzuholen!

Hier findet ihr die Resultate und die neuen Paarungen für die 6. und 7. Runde sowie die aktualisierte Kreuztabelle.

Der nächste Spielabend für das Thematurnier: 26. Mai 2011

Freitag, 29. April 2011

Cup Waldstätte 2011 - 1. Vorrunde

Der Ausscheidungswettbewerb ist gestartet

Bei einem Klick auf der ISV-Homepage unter Siegerlisten taucht beim Stichwort Cup als erster Eintrag "1950 Cup Maurer" auf. Sieben Jahre später wurde daraus für fünf Jahre der "Cup Friedheim" und seit 1962 der noch heute bekannte "Cup Waldstätte".


Spieler unseres Vereins die den Wanderpokal gewonnen haben sind unter anderen Matthias Maasz (1967), Hans Häfliger (1983), Daniel Lustenberger (1988), Livio Mazzoni (1991) und Daniel Portmann (2010).

Dienstag, 26. April 2011

111. Schweizerische Einzelmeisterschaft in Leukerbad

Bereits zum vierten Mal finden die Schweizer Schach-Einzelmeisterschaften im Walliser Dorf Leukerbad statt. Bereits in den Jahren 1992, 2002 und 2007 war die Schachfamilie im Ferienort zu Gast. Der grösste Thermalbade- und Wellnessort der Alpen bietet einen idealen Rahmen für die 111. Schweizerische Schach-Einzelmeisterschaft.

Sonntag, 24. April 2011

Samstag, 23. April 2011

ISEM 2011 Kat M/A: Stand nach 4 Runden

Ein paar Überraschungen

Nach 4 Runden zeigt die Tabelle bereits klare Konturen. Es überrascht nicht, dass die beiden Spieler mit den Startnummern 1 (Lukas Fischer) und 2 (Rambert Bellmann) an der Tabellenspitze liegen. Sie werden in der 5. und vorentscheidenden Runde aufeinander treffen.

Freitag, 22. April 2011

Vereinscup 2011 - Halbfinals Partien beide verschoben

Der Cup Halbfinal konnte leider nicht durchgeführt werden, weil von vier Spielern nur zwei anwesend waren. Beide Partien sind somit verschoben. Da der Final aber erst am 30. Juni stattfindet, können diese Partien problemlos nachgeholt werden.

Es ist nur zu hoffen, dass dann wenigstens am Final mindest ein Spieler erscheinen wird, damit wir ihn offiziös zum Cup-Meister ernennen können :-)

Zu den Paarungen hier

ISEM 2011: Paarungen der 4. Runde B/C

Spitzenkampf der Emmenbrückler an der Innerschweizer Einzelmeisterschaft 2011

In der 4. Runde der Innerschweizer Einzelmeisterschaft 2011 kommt es am übernächsten Samstag zum Duell der beiden Emmenbrückler Danush Ahmeti und Andi Wüst. Der aktuelle Vereinsmeister hat sich mit dem Punktemaximum zuvorderst eingereiht, während der für das Internet Verantwortliche aufpassen muss, dass er den Anschluss an die Spitze nicht verliert. Für Spannung dürfte also zumindest am Spitzenbrett gesorgt sein.

Da verblassen die übrigen Spiele natürlich ein wenig, wenn gleich die Auslosung ganz interessante Gegner für die Teilnehmer unseres Vereins ergeben hat.

Im Bild sehen wir Renzo Mazzoni der in der 4. Runde mit "Kari" Bärtsch vom organisierenden Schachklub Tribschen die Figuren kreuzt.

Gespielt wird im Hotel Anker in Luzern am 30. April 2011 ab 14:00 Uhr.

Hier die Paarungen der nächsten Runde der Kategorien B und C:

Donnerstag, 21. April 2011

ISEM 2011: 4. Runde M/A und Paarungen 5. Runde

Resultate der 4. Runde
20. April 2011 im Hotel Anker
Bellmann Rambert (2078)-Bouzidi Mouhamed (2028)1:0
Riedener Toni (2072)-Fischer Lukas (2094)0:1
Glanzmann Boris (1874)-Gretener Kurt(1812)0:1
Lustenberger Josef (1830)-Scheidegger Urs (1874)Remis
Siegel Adrian (2001)-Bucher Bernhard (1965)Remis
Portmann Daniel (2064) -Odermatt Klaus (1902)0:1
Neubert Frank (1945)-Popp Dominik (1842)Remis
Schmidig Jean-Claude (1930)-Tesic Borivoje (1876)1:0 ff

Paarungen der 5. Runde
27. April 2011 im Hotel Anker
Fischer Lukas (2094)-Bellmann Rambert (2078):
Bouzidi Mouhamed (2028)-Riedener Toni (2072):
Gretener Kurt (1812)-Lustenberger Josef (1830):
Odermatt Klaus (1902)-Siegel Adrian (2001):
Scheidegger Urs (1874)-Neubert Frank (1945):
Bucher Bernhard (1965)-Glanzmann Boris (1874):
Schmidig Jean-Claude (1930)-Portmann Daniel (2064):
Tesic Borivoje (1876)-Popp Dominik (1842) :

Kommentare und Tabellen folgen morgen.

Mittwoch, 20. April 2011

SMM (3): Muhen - Emmenbrücke 2 1½:4½

Muhen 1-Emmenbrücke 21½ :4½
Kolle Pnishi (1529)-Peter Gubser (1656)0:1
Peter Hochuli (1624)-Hans Isaak (1708)0:1
Jürg Bachmann (1643)-Renzo Mazzoni (1617)0:1
Peter Roth (1480)-Josef Niederberger (1518)1:0
Herbert Otto (1532)-Karl Felgitsch (1454)½:½
Roman Etter (1464)-Mario Scarpa (-)0:1

Quelle Schachbund

Alle Resultate der zweiten Mannschaft findet ihr beim Schachbund oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.

Dienstag, 19. April 2011

ISEM 2011: 3. Runde B/C

Kategorie B
3. Runde
Hans Duss (1734)-Danush Ahmeti (1795)0:1
Andreas Wüst (1774) -Moritz Isch (1600)½:½
Singam Kandiah (1746)-Werner Koch (1798)1:0
Hans Heini (1720)-Renzo Mazzoni (1617)
1:0
Ernst Grimm (1667)-Karl Bärtsch (-)0:1
Renzo Guarisco (1708)-Michele Britschgi (1603)1:0

Kategorie C -3. Runde
Erhard Ziemssen (1501) -Gabriel Steiner (1448) 1:0
Hans Birbaum (1494) -Armin Christen (1467) 0:1 Korrektur


Weitere Informationen zum Turnier sind auf der Seite des ISV zu finden.

Montag, 18. April 2011

ISEM 2011: 3. Runde M/A und Paarungen 4. Runde

Resultate der 3. Runde
18. April 2011 im Hotel Anker
Riedener Toni (2072)-Bellmann Rambert (2078)Remis
Bouzidi Mouhamed (2028)-Siegel Adrian (2001)1:0
Fischer Lukas (2094)-Portmann Daniel (2064)1:0
Bucher Bernhard (1965)-Gretener Kurt (1812)0:1
Glanzmann Boris (1874)-Scheidegger Urs (1874)Remis
Popp Dominik (1842) -Lustenberger Josef (1830)Remis
Odermatt Klaus (1902)-Schmidig Jean-Claude (1930)1:0
Tesic Borivoje (1876)-Neubert Frank (1945)0:1

Paarungen der 4. Runde
20. April 2011 im Hotel Anker
Bellmann Rambert (2078)-Bouzidi Mouhamed (2028):
Riedener Toni (2072)-Fischer Lukas (2094):
Glanzmann Boris (1874)-Gretener Kurt(1812):
Lustenberger Josef (1830)-Scheidegger Urs (1874):
Siegel Adrian (2001)-Bucher Bernhard (1965):
Portmann Daniel (2064) -Odermatt Klaus (1902):
Neubert Frank (1945)-Popp Dominik (1842):
Schmidig Jean-Claude (1930)-Tesic Borivoje (1876):

Sonntag, 17. April 2011

Öffnungszeiten des Gersag während der Osterferien bis 23:00 Uhr

Das Restaurant Gersag wird während der Osterferien jeweils um 23:00 Uhr schliessen. Dies betrifft folgende Termine:
  • Do 28. April 2011, Thematurnier 4. + 5. Runde
  • Do 05. Mai 2011, freier Spielabend (Emmenbrücke 1 auswärts bei Baar 1)
anschliessend gelten wieder die normalen Öffnungszeiten.

Vereinscup 2011, Do 21. April 2011

Das Restaurant Gersag wird am Do 21. April 2011 geschlossen sein, wir erhalten aber trotzdem einen Raum.

Wichtig:
  • Bitte den Hintereingang benutzen.
  • Bitte Münz mitnehmen für den Getränkeautomaten.
  • Da kein Restaurationsbetrieb, kann man auch eigene Getränke + Sandwiches mitnehmen.

Samstag, 16. April 2011

SGM: Hans Lippuner - Danush Ahmeti

In der letzten SGM-Runde der abgelaufenen Meisterschaft durften wir gegen Zug nicht verlieren, um unseren dritten Platz zu verteidigen. Diese Vorgabe wurde von der Mannschaft souverän umgesetzt, gab es doch nebst zwei Unentschieden auch drei Siege! Einer dieser Siege wurde von Danush in einer Benoni-Verteidigung errungen.

Donnerstag, 14. April 2011

SMM (3): Brunnen - Emmenbrücke 3½:2½

Brunnen 1-Emmenbrücke 1
3½ : 2½
Ruedi Schuh (1828)-Jean-Claude Schmidig (1930)1:0
Lothar Auf der Maur (1558) -Josef Lustenberger (1830)0:1
Herbert Steiner (1583)-Danush Ahmeti (1795)½:½
Josef Schnyder (1617)-Hanspeter Schneider (1506)1:0
Richard Küchler (1498)-Thomas Schütz (1418)1:0
Patrick Mettler (1579)-Roland Kreis (-) 0:1

Alle Resultate der ersten Mannschaft findet ihr beim Schachbund oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.

Mittwoch, 13. April 2011

ISEM 2011: Paarungen der 3. Runde M/A

Paarungen der 3. Runde
18. April 2011 im Hotel Anker
Riedener Toni (2072)-Bellmann Rambert (2078):
Bouzidi Mouhamed (2028)-Siegel Adrian (2001):
Fischer Lukas (2094)-Portmann Daniel (2064):
Bucher Bernhard (1965)
-Gretener Kurt (1812):
Glanzmann Boris (1874)
-Scheidegger Urs (1874):
Popp Dominik (1842) -Lustenberger Josef (1830):
Odermatt Klaus (1902)-Schmidig Jean-Claude (1930):
Tesic Borivoje (1876)
-Neubert Frank (1945)
:

Weitere Informationen zum Turnier sind auf der Seite des ISV zu finden.

Dienstag, 12. April 2011

Die Schachnovelle

FREITAG, 15. 04. 2011 auf "Bibel TV"

20:15 Uhr Die Schachnovelle

Spielfilm, D 1960



1938: Österreich ist von den Nazis besetzt. Der Rechtsanwalt Werner von Basil (Curd Jürgens) versucht mit Hilfe von Bischof Ambrosse (Hans Söhnker), wertvolle Kunstschätze zu schützen und außer Landes zu bringen. Deshalb wird er gefangen genommen und von Hans Berger (Hansjörg Felmy) verhört und mit Isolationshaft bestraft. Basil gelingt es während eines Verhörs, ein Buch mit Schachstrategien an sich zu bringen. Um dem Druck der Gestapo nicht nachzugeben und den Verstand nicht zu verlieren, beginnt Basil, unaufhörlich gegen sich selbst Schach zu spielen.

Montag, 11. April 2011

SGM 2011: Spieler-Statistik

2. Regionallliga
NameElo1234567Total%
Jean-Claude Schmidig
1930w=1s-1s-1
w+3
w+1s=13/650
Walter Eigenmann1907w+3s+3
s+3
w+5
w=3

4.5/590
Josef Lustenberger
1830s+2
w-2
w=2s-1s+4s=2w+24/760
Danush Ahmeti1795s+4

w-2

s+4s+3
3/475
Andreas Wüst1774
w-4w+4
s-3
w-1w=5w=4
2/633
Hanspeter Schneider
1506w-5
s=5
s-5
w-4
s+2

s+5
2.5/642
Gabriel Steiner
1448


s-5


0/1-
1=Entlebuch, 2=Escher-Wyss, 3=March-Höfe, 4=Freiamt, 5=Oftringen, 6=Wolfwil, 7=Zug

Sonntag, 10. April 2011

SGM 2011: Schlussrangliste

2. Regional-Liga
Zone E

1. Escher-Wyss Zürich

10
19
2. Entlebuch

9
20½
3. Emmenbrücke
9
19
4. Freiamt

7
20½
5. March-Höfe

6
16½
6. Zug

6
15½
7. Oftringen

5
14
8. Wolfwil

4
15

Samstag, 9. April 2011

SGM 2011 (7): Zug 2 - Emmenbrücke 1:4

Zug 2-Emmenbrücke1 : 4
Kurt Baumann (1874)-Jean-Claude Schmidig (1930)½:½
Kosta Ilic (1674) -Josef Lustenberger (1830)0:1
Hans Lippuner (1583)-Danush Ahmeti (1795)0:1
Marco Senn (1583)-Andreas Wüst (1774)½:½
Gottlieb Müller (1620)-Hanspeter Schneider (1506)0:1

Vereinscup 2011 - Halbfinals Auslosung

Die Resultate und die Auslosungen für die Halbfinals sind eingetragen.

Wie zu erwarten hat sich das Feld ausgedünnt :-) und ist hochkarätiger geworden. Gespielt werden die Halbfinals am Donnerstag, 21. April 2011.

Wichtig: Wie ich gestern abend erfahren habe, ist das Restaurant Gersag am Do 21. April abends geschlossen. Wir erhalten jedoch einen Raum mit Getränkeautomaten. Details folgen.

Zu den Halbfinal-Paarungen hier

Donnerstag, 7. April 2011

Neues Schachmagazin ...

... auf die Schweizer Schachszene ausgerichtet

Vor ein paar Tagen lag das neue Magazin SCHACHWELT in meinem (und anderen) Briefkasten. Die Ueberraschung ist gross, soll es doch vor allem von der helvetischen Schachszene berichten. Dies sowohl aus nationaler wie auch aus regionaler Sicht (für uns insofern interessant und wichtig, weil der ISV die "Revue" abgeschafft hat....!). Herausgeber und Chefredaktor ist Werner Rupp, Präsident des Innerschweizer Schachverbandes und des Schachklubs Luzern. Unter Mitarbeit von bekannten Schachautoren (wie zum Beispiel IM Stefan Löffler, GM Robert Hübner, Andrè Behr und anderen) wird von nun an in monatlichem Rhythmus (März - Dezember) über das CH-Schachleben was zu lesen sein.

Mittwoch, 6. April 2011

ISEM 2011: 2. Runde M/A

Fast eine grosse Rochade für die Gegner der Emmenbrückler

Heute hatten unsere Gegner nichts zu lachen. Dani spielte seinen Gegner Borivoje Tesic schwindlig, bis er die Übersicht und Figuren verlor. Josef stand in einer recht ausgeglichenen Partie ein Spürchen schlechter. Ein katastrophaler Damenzug von Klaus Odermatt erlaubte ihm schliesslich eine Läufer-Schaukel, welche sich bildlich durch die gegnerischen Reihen frass. Jean-Claude probierte eine neue Eröffnung aus (Bird) und kam gegen Dominik Popp solide ins Mittelspiel, fand aber in der statischen Stellung kein Rezept, um die Verteidigung seines Gegners zu knacken. Die logische Folge davon war ein Unentschieden. Damit haben alle Emmenbrückler ihr Punkte-Konto eröffnet und wir warten gespannt auf die Auslosung der 3. Runde, welche erst vorgenommen werden kann, wenn die Partie der Spitzenpaarung Lukas Fischer gegen Adrian Siegel nachgeholt worden ist.

Montag, 4. April 2011

ISEM 2011: 1. Runde M/A

Grosse Rochade für die Emmenbrückler (0-0-0)

Leider begann das Turnier für die SGE-ler nicht gerade verheissungsvoll. Dani verlor in der Zeitnot die Übersicht und damit die Partie gegen Urs Scheidegger. Josef stellte gegen Bernhard Bucher schon früh eine Figur ein und gab sofort auf. Jean-Claude hatte gegen die Nummer 1 des Turniers, Lukas Fischer, eine komplizierte Partie auf dem Brett. Beide hatten nach 16 Zügen gerade noch eine Viertelstunde auf der Uhr. Da beging der Nachziehende einen positionellen Fehler und liess sich das erwartete Resultat schreiben.
Nebst Urs Scheidegger gelang es auch noch Kurt Gretener einen höher kotierten Gegner (Frank Neubert) zu schlagen. Alles in allem waren spannende Partien zu sehen. Das Turnier ist lanciert!

Sonntag, 3. April 2011

ISEM 2011: 1. und 2. Runde B/C

Das Turnier ist gestartet - Danush Ahmeti an der Spitze

Pünktlich starten die beiden Organisatoren Mario Bobbia und Frank Neubert die erste Runde der Innerschweizer Einzelmeisterschaft 2011 in den Kategorien B und C. Es sind von den sieben Teilnehmern unseres Vereins nur fünf vor Ort. Einer muss die ersten Partien verschieben, der andere aus privaten Gründen auf den Start verzichten.

Foto: Während 30 Jahren (!) hat er das JOURNAL für die SGE gedruckt: Ernst Grimm (links im Bild); während (fast) 100 Jahren ist er schon in der SGE für vieles und mehr zuständig: Renzo Mazzoni (mit den weissen Figuren).

Und schon als Auftakt gibt es im B das erste grosse SGE-Duell. Im Wettkampf Finanzen gegen Medien kommt es nach hartem Kampf - und zwischenzeitlicher Kaffeepause - zu einem knappen Remis. Wie immer ist es natürlich sehr erfreulich, wenn ein Emmenbrückler ganz vorne an der Tabellenspitze ist. Mit dem Punktemaximum von 2 Zählern steht ein Duo an der Spitze. ... und 50% davon spielt bei der SGE (Danush)!

In der Kategorie C sind noch nicht so viele Punkte auf dem Konto unserer Spieler. Doch wer die Emmenbrückler kennt, der weiss ganz genau, dass im Turnier noch vieles möglich ist.

Samstag, 2. April 2011

ISEM 2011 in Luzern - Vorschau

Aktualisiert

Morgen Sonntag 3. April 2011 beginnt im Hotel Anker in Luzern die Innerschweizer Einzelmeisterschaft 2011 - kurz ISEM 2011 genannt. Die Kategorien B und C starten um 08:45 Uhr (Anmeldung) vormittags und um 14:00 Uhr nachmittags mit einer Doppelrunde. In der "Königsklasse", der Kategore A, wird am Montag abend ab 19:15 Uhr (Spielbeginn: 19:45 Uhr) zum Turnier gebeten.

Freitag, 1. April 2011

VM 2010/2011: 3. Runde

Liebe Vereinsmitglieder

Ich habe heute zum ersten mal in meiner neuen Funktion als Spielleiter die Resultate der Vereinsmeisterschaft auf der Homepage eingetragen.

Alle fehlenden Resultate werden rot markiert.
  • Bitte überprüft, ob Resultate von euren Partien als fehlend markiert sind
  • Bitte überprüft auch die Resultate vom Vereinscup und Thematurnier
Falls fehlende Resultate bekannt sind, bitte dies in den Listen im Vereinslokal eintragen, oder per Mail an mich senden an: spielleiter@schach-emmen.ch

Da ich mich noch in die Funktion als Spielleiter einarbeiten muss, bitte ich auch alle, allfällig entdeckte Fehler zu melden!

Zu den Resultaten

Vielen Dank!
Roli Kreis

Fesselnder Reinfall

Das Motiv der Fesselung ist bekanntlich ein Dauerbrenner: Immer wieder sorgt es für entweder kuriose und oder dann tragische Rein- und Ausfälle. So geschehen auch in einer kürzlichen VM-Partie W.Eigenmann - D.Ahmeti, wo es (nach einem eher unorthodoxen «Königsinder») zu folgender Stellung kam:




Schwarz hat das Motiv der Fesselung sträflich unterschätzt und wird nun für diese Nachlässigkeit brutal bestraft: 19.Sxf6+! [Blosse Zugumstellung ist 19.Sxe6; Natürlich hätte Weiss auch das naheliegende 19.Lxc5 mit durchschlagender Wirkung spielen können, aber der Textzug ist eleganter] 19...Lxf6 20.Sxe6 fxe6 21.Db5 Tc8 [21...Dc7 22.Dxc6+-; 21...Txd1 22.Txd1 Tc8 23.Td6+-] 22.Td6 a6 [22...De7 23.Txc6+-] 23.Da4! b5 24.cxb5 axb5 25.De4 Pointe und Abschluss der ganzen Kombination; Schwarz verliert zwingend eine Figur. «Der Rest ist Formsache». 1:0
Moral der G'schicht: Nur Masochisten sollten sich fesseln lassen... - (W.E.) -

Die Partie nachspielen