Donnerstag, 31. März 2011

Theorie - Kombination

E91Königsindisch
Agatha Schuler - Walter Eigenmann
Vereinsmeisterschaft Qualifikation 2010/2011
Nach den Zügen 1. d4 Sf6 2. c4 g6 3. Sc3 Lg7 4. e4 d6 5. Sf3 O-O 6. Le2 c5 7. O-O Lg4 8. Le3 cxd4 9. Sxd4 Lxe2 10. Dxe2 Sc6 11. Tfd1 (soweit die Königsindische "Theorie", z.B. Litinskaya (2348) vs Fatalibekova (2317) / Bad Zwischenahn 2003) und nach 11.... Dd7 12. Tab1 Sg4 13. Sxc6 bxc6 14. Ld4 De6 15. f3 kam es zu folgender Stellung: Schwarz zog hier ziemlich bekloppt das seriös-langweilige 15... Se5?!, um anschliessend erst nach über 40 Zügen und zähestem Ringen doch noch den ganzen Punkt einfahren zu können. Doch mit einem simplen Kombinatiönchen hätte er hier seine Gegnerin eigentlich sofort zur Aufgabe zwingen können - wie??)

Schwarz am Zuge!
Zur Lösung gehts hier:

Mittwoch, 30. März 2011

Thema-Turnier 2011: 2. und 3. Runde

Unter Aktuelle Resultate findet ihr die Spielergebnisse der Runden 2 und 3, die neuen Paarungen für die 4. bzw. die 5. Runde sowie die aktualisierte Kreuztabelle.

Der nächste Spielabend für das Thematurnier: 28. April 2011

Dienstag, 29. März 2011

Vereinscup 2011 - Viertelsfinals Auslosung

Der neue Spielleiter Roland Kreis hat die Auslosungen für die Viertelsfinals bekannt gegeben. Dabei kommt es zu ganz interessanten Partien. Klare Favoriten sind nur schwer auszumachen und so kann der eine oder der andere "Aussenseiter" durchaus für eine Ueberraschung sorgen.

Gespielt werden die Viertelsfinals am Donnerstag, 7. April 2011. Wer seine Partie verschieben muss, hat dies - nebst dem Gegner - auch dem Spielleiter zu melden.

Zu den Viertelfinal-Paarungen hier

Montag, 28. März 2011

SGM 2011: Rangliste nach 6 Runden

2. Regional-Liga
Zone E

1. Escher-Wyss Zürich

10
17½
2. Entlebuch

8
18
3. Emmenbrücke
7
15
4. Freiamt

6
18
5. Zug 2

6
14½
6. March-Höfe

5
14
7. Wolfwil

3 12½
8. Oftringen

3
10½

Sonntag, 27. März 2011

SGM 2011: Die Mannschaft im Bild





Die beiden Spitzenbretter von Emmenbrücke: Präsident Jean-Claude Schmidig (für einmal im Hintergrund) und Jugendschach-Trainer Josef Lustenberger in Aktion.







Mit Walter Eigenmann (rechts hinten) und Danush Ahmeti (rechts im Vordergrund) sind zwei SGE-Spieler tief in ihre Stellungen versunken.








Mannschaftsleiter und Captain Hanspeter Schneider (rechts) beobachtet die Stellung von Andi Wüst aus der Vogelperspektive.



SGM-Wettkampf Emmenbrücke - Wolfwil
Fotos: Hanspeter Schneider/Walter Eigenmann
Text: Andi Wüst

Samstag, 26. März 2011

SGM 2011 (6): Emmenbrücke - Wolfwil 3½:1½


Emmenbrücke-Wolfwil3½:1½
Jean-Claude Schmidig (1930)-Félicien Ndozi (-)1:0
Josef Lustenberger (1830) -Erik Lang (1900)½:½
Walter Eigenmann (1907)-Bruno Bosco (1822)½:½
Danush Ahmeti (1795)-Slavoljub Andjelkovic (1764)1:0
Andreas Wüst (1774)-Thomas Schmidt (1767)½:½

Freitag, 25. März 2011

VM 2010/2011: 2. Runde

In der Gruppe A hat sich ein Trio vom Feld abgesetzt. Der amtierende Vereinsmeister ist mit einer Niederlage ins Turnier gestartet.

Die einzige Dame in der Gruppe B führt verlustpunktelos die Tabelle an. Die Favoriten sind noch nicht in Fahrt gekommen.

Spannung auch in Gruppe C. Es gab drei Weiss-Siege (Runde 1) und drei Schwarz-Siege (Runde 2). Wie geht es wohl weiter?

Zu den Resultaten

Donnerstag, 24. März 2011

Zum 65.Todestag von Alexander Aljechin

WDR Zeitzeichen

Heute jährt sich der Todestag von Alexander Aljechin zum 65sten mal. Aus diesem Grund sendete das Radio von WDR5 in seiner Reihe Zeitzeichen ein 15-minütiges Feature

Mittwoch, 23. März 2011

ISEM 2011 in Luzern

Am nächsten Montag, 28. März 2011 läuft die Anmeldefrist für die ISEM 2011 ab.
Am Sonntag, 3. April beginnt das Turnier im Hotel Anker in Luzern mit den Kategorien B und C.

Bis heute haben sich erst 24 (M/A: 7, B: 7, C:10) Schachspieler angemeldet!

Bitte benutzt das Anmeldeformular, um euch noch fristgerecht anzumelden.
Informationen zum Turnier sind auf der Seite des ISV zu finden.

Dienstag, 22. März 2011

Roland Kreis ist neuer Spielleiter der SGE

An seiner gestrigen Sitzung wählte der Vorstand einstimmig Roland Kreis zum neuen Spielleiter. Wir gratulieren ihm ganz herzlich dazu und danken ihm für die Bereitschaft, dieses wichtige Amt zu übernehmen. Er ersetzt den vor vier Wochen zurückgetretenen Gabriel Steiner und übernimmt damit das Szepter für alle vereinsinternen Wettbewerbe. Wir wünschen ihm viel Freude an und in seiner neuen Aufgabe!

Für den Vorstand
Jean-Claude Schmidig

Sonntag, 20. März 2011

Führungsliste 1/2011

Der Schweizerische Schachbund hat die erste Führungsliste im neuen Jahr auf seiner Homepage veröffentlicht. Mit +38 hat Daniel Portmann den grössten Sprung nach vorne gemacht. Mit dreizehn Spielern (!) haben so viele Emmenbrückler einen Punktegewinn erzielt, wie schon lange nicht mehr. Dem gegenüber stehen neun SGE-ler mit einem (kleinen) Punkteverlust.

Hier die Mitglieder der Schachgesellschaft Emmenbrücke:

Samstag, 19. März 2011

SMM (2): Emmenbrücke - Lenzburg 1½:4½

Die zweite Runde gegen Lenzburg 1 endete mit einer deutlichen 1½:4½-Niederlage. Nach dem Wettkampf waren wir aber alle der Ansicht, dass wir eigentlich an keinem Brett zwingend schlechter gestanden hätten.

Emmenbrücke 1-Lenzburg 2
1½ : 4½
Bruno Kunz (1977)-Hans Widmer(1926)½:½
Jean-Claude Schmidig (1923) -Livio Mazzoni (1869)½:½
Josef Lustenberger (1869)-Emil Klaus (1891)0:1
Danush Ahmeti (1792)-Bruno Pfyffer (1819)0:1
Hanspeter Schneider (1521)-Martin Wiesinger (1899)0:1
Peter Gubser (1643)-Dieter Ullmann (1767) ½:½

Solide kämpften Bruno und Jean-Claude an den Spitzenbrettern. Beide erkämpften sich je einen halben Punkt. Josef war offenbar einmal im Mittelspiel ungenau und wurde so auf die Verliererstrasse gedrängt. Danush hat relativ schnell verloren. Er behandelte eine an sich bekannte Eröffnung nicht richtig. Bei Peter sah es dank ungleichfarbiger Läufer schon bald einmal nach remis aus. Eine gute Leistung mit Schwarz, denn immerhin hat der Gegner deutlich mehr Elo. Ich habe die Bananen sofort verteilt und ... meine Portion vergessen zu essen. Es ist möglich, dass dieses Fehlverhalten meine Niederlage begünstigt hat.

Alle Resultate der ersten Mannschaft findet ihr beim Schachbund oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.

Freitag, 18. März 2011

SMM (2): Emmenbrücke 2 - Rontal 1:5

Emmenbrücke 2-Rontal1 : 5
Fredy Jung (1462)-Josef Balkovec (1809)0:1
Franz Zemp (1353) -Josef Wespi (1585)0:1
Renzo Mazzoni (1617)-Beni Winkler (1864)0:1
Josef Niederberger (1754)-Klaus Schüpfer (1678)½:½
Karl Felgitsch (1444)-Rainer Wuttke (1458)½:½
Mario Scarpa (-)-Agatha Schuler (1581) 0:1

Resultate vom Mannschaftsleiter mitgeteilt

Alle Resultate der zweiten Mannschaft findet ihr beim Schachbund oder in der Navigationsleiste unter Aktuelle Resultate.

Mittwoch, 16. März 2011

"Trostpflaster" für den Präsidenten

Jean Claude Schmidig von der DV des Innerschweizer Schachverbands für zwei Jahre zum Revisor gewählt!

Wie wir der Homepage vom
Innerschweizer Schachverband entnehmen dürfen, hat die Delegiertenversammlung am 11. März 2011 Jean-Claude Schmidig zum Revisor gewählt. Der neue Präsident der Schachgesellschaft Emmenbrücke wird in dieser Eigenschaft die nächsten beiden Jahre die Verbandsrechnung des ISV "im Auge behalten".

Dies ist ein kleiner "Trost", musste er doch in der SGE als Präsident statutengemäss von seinerm Amt als Revisor zurücktreten...


Wir gratulieren Jean-Claude Schmidig zu seiner Wahl ganz herzlich und wünschem ihm viel Freude bei dieser wichtigen Aufgabe!

Samstag, 12. März 2011

Delegiertenversammlung ISV Sarnen 2011

Gestern, 11. März, fand im Hotel Obwaldnerhof in Sarnen die diesjährige Delegiertenversammlung des Innerschweizer Schachverbandes statt, die ich zusammen mit unserem Kassier Renzo Mazzoni besuchte. Es konnten 13 von 20 Sektionen begrüsst werden.
Wie gewohnt führte Präsident Werner Rupp die Versammlung zügig von Punkt zu Punkt und es gab nur einstimmige Entscheidungen, bis hin zu den turnusgemässen Erneuerungswahlen des Vorstandes. Zu grösseren Diskussionen führten zwei Themen:

- Jugendschach: Der abtretende Jugenschachleiter Silvio Graf hat in seinem emotionalen Jahresbericht über den desolaten Zustand des Ressorts berichtet. Es gibt nur wenige Vereine, welche das Jugendschach noch ernst nehmen. Nach wie vor findet man das grösste Engagement in der Region Zug. Deshalb kommt sein Nachfolger, Alain Peter, aus den Reihen des SC Cham. Die Versammlung hat darauf einstimmig einem Antrag von Andreas Brugger statt gegeben, welcher verlangte, das Budget für das Jugendschach von 500 auf 1'500 Franken anzuheben.

- ISEM 2011: Bis dato haben sich ganze 18 Teilnehmer für alle Kategorien eingeschrieben. Bruno Weber, Präsident des organisierenden Schachklub Tribschen, ruft alle Sektionen dazu auf, noch mehr Werbung für dieses Turnier zu machen.
Im Zuge dieser Diskussion wurde auch bekannt, dass die ISV-Revue nicht mehr weiter geführt wird und Werner Rupp in Kürze ein monatliches Schachmagazin für die Schweiz auf den Markt bringen wird, in welchem die aktuellen Themen auch aus der Innerschweiz einfliessen werden.

Nach gut zwei Stunden konnte Präsident Werner Rupp die Versammlung schliessen und zum gemütlichen Teil überleiten.

Jean-Claude Schmidig

Freitag, 11. März 2011

5 Jahre Homepage Schachgesellschaft Emmenbrücke

Wie alles begann...

Wie die Zeit doch vergeht. Am 11. März 2006 - also heute vor exakt fünf Jahren! - startete unser Vereinsmitglied Walter Eigenmann die Homepage der Schachgesellschaft Emmenbrücke.

Aber?

Frage
: Wer alles erinnert sich denn heute noch an die erste Internet-Adresse der SGE?

Die Begrüssung auf der Frontseite zu unserem mehrjährigen Internet-Auftritt seht ihr hier nochmals zur Erinnerung. Erst im vergangenen Jahr wurde sie durch die vorliegende neue Homepage abgelöst. Das moderne Design - übrigens von unserem Präsidenten Jean-Claude Schmidig erstellt - erfreut uns mittlerweile seit gut einem Jahr.

Dienstag, 8. März 2011

SGM 2011: Rangliste nach 5 Runden

2. Regional-Liga
Zone E

1. Entlebuch

8
16
2. Escher-Wyss Zürich

8
14½
3. Freiamt

616
4. March-Höfe

5
12
5. Emmenbrücke

5
11½
6. Zug 2

4
11½
7. Wolfwil

3 11
8. Oftringen

1

Montag, 7. März 2011

Endspiel-Training



Das lehrreiche Turm-Endspiel

In der nachfolgenden Stellung (aus der SGM-Partie W.Eigenmann-R.Nützi 2011)
hat Weiss mehrere Möglichkeiten, seine Gewinnstellung zum Remis zu verderben -
aber nur genau eine, um zu gewinnen...



...nämlich welche?


Die Lösung


Sonntag, 6. März 2011

Die Sensation (leider) verpasst...

In der 5. SGM-Runde fand am Spitzenbrett des Wettkampfs Emmenbrücke - Oftringen ein sehr ungleiches Duell statt. Auf der einen Seite, der mit 2228 Elo schwere Stanislav Budasin (temporäre Verstärkung bei den Aargauern). Auf der anderen Seite - mit etwas weniger Elo - Andi Wüst für die SGE. Nachdem der Favorit schon früh die gegnerischen Schwächen ausgenützt hatte und einem klaren Sieg zusteuerte, kam es nach 35 Zügen zu folgender Stellung:


SGM 2010/2011:
Andi Wüst (1773) - Stanislav Budasin (2228),
Emmenbrücke - Oftringen

Weiss setzte nun mit 37. Kf2?! fort. Nach 37... Kf6 38. Kg2?? gxf3! 39. Kxf3 Kg5!! gab Andi die Partie auf.

Aber wie müsste der Anziehende spielen, um die Sensation perfekt zu machen?

Samstag, 5. März 2011

SGM 2011 (5): Emmenbrücke - Oftringen 4:1

Emmenbrücke-Oftringen4 : 1
Andreas Wüst (1773)-Stansilav Budisin (2228)0:1
Hanspeter Schneider (1521) -Hans-Joachim Weitzel (1797)1:0
Jean-Claude Schmidig (1923)-Hanspeter Schürmann (1880)1:0
Josef Lustenberger (1869)-Petar Baran (1621)1:0
Walter Eigenmann (1894)-Robert Nützi (1741)1:0

Freitag, 4. März 2011

Liebe Vereinskolleginnen und Vereinskollegen

Am letzten Montag hat mich der Vorstand unseres Vereins als Nachfolger des zurückgetretenen Gabriel Steiner gewählt. Normalerweise wählen die Mitglieder ihren Präsdenten (und die übrigen Vorstandsmitglieder) direkt. In dieser Hinsicht muss ich euch also auf die nächste Generalversammlung im Februar 2012 vertrösten.
In der Zwischenzeit möchte ich versuchen, zusammen mit meinen Vorstandskollegen die gute Arbeit von Gabriel weiter zu führen. Wir werden sicherlich ein paar Akzente setzen, z.B. beim Jugendschach, der Medienpräsenz oder den vereinsinternen Wettbewerben. Aber vor allem ist es uns ein Anliegen zu spüren, warum es euch in unserem Verein gefällt oder warum nicht. Lob stärkt uns, Kritik spornt uns an, neue Ideen bringen uns weiter.
In diesem Sinne hoffe ich auf einen regen Meinungsaustausch und wünsche euch allen - aus gegebenem Anlass - eine rüüdig schöne Fasnacht.

Bis bald im Gersag, euer Präsident
Jean-Claude Schmidig

Donnerstag, 3. März 2011

Fide-Rating per 01.03.2011

Die FIDE-Wertungszahlen sind seit Anfang Monat auf der Homepage der FIDE veröffentlicht.
Für die Schweiz sind es 2650 Spieler und Spielerinnen, die in der Liste geführt werden. Es sind 1387, die mit einer Elozahl dieser Wertungsliste angehören. Sowohl bei den Herren wie bei den Damen gab es auf den Spitzenrängen der Schweiz keine Veränderungen.

Dienstag, 1. März 2011

Jean-Claude Schmidig ist neuer SGE-Präsident

Der Vorstand ist (fast) wieder komplett

Nach dem Rücktritt von Präsident und Spielleiter Gabriel Steiner hat der verbliebene Vorstand an seiner Sitzung am 28. Februar 2011 die vakanten Posten interimistisch wie folgt besetzt:

  • Jean-Claude Schmidig, Präsident
  • Peter Gubser, Mannschaftskoordinator (SMM, SGM, IGM)
  • Andreas Wüst, Verantwortlicher Medien