Dienstag, 30. November 2010

70 Jahre Schachgesellschaft Emmenbrücke (9)

Innerschweizer Gruppenmeisterschaft

Den letzten Spitzenplatz an der Innerschweizer Gruppenmeisterschaft erreichte die SGE 1993 mit dem dritten Platz. Noch einen Rang besser klassiert war Emmenbrücke 1 ein Jahr zuvor. In der Wintersaison 1991/1992 erkämpfte sich das Team den 2. Rang.

Sonntag, 28. November 2010

VM 2010/2011: 5. Runde

Alle Partien der fünften Runde der Vereinsmeisterschaft 2010/2011 sind gespielt. Es wurde kein einziges Spiel auf später verschoben!‏

Alle Resultate und Tabellen sind aktualisiert! Vielen Dank an den Spielleiter Gabriel Steiner.

Zu den Resultaten

IGM C2 (3): Emmenbrücke 3 - Pilatus 2

Emmenbrücke 2
-Pilatus 22½ : 1½
Peter Gubser
-Hanspeter Balmer
1:0
Josef Niederberger
-Ernst Kurt
1:0
Thomas Schütz
-Bruno Kunz (Pilatus)
½:½
Marie-Therese Villiger
-Jürg Kläntschi
0:1

Die Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband

Samstag, 27. November 2010

Chlausabend 2010

An die Aktiven und alle Freunde der SGE:

Da das Restaurant Gersag am Donnerstag, 23. Dez. 2010 nur bis am Mittag geöffnet hat, wird der traditionelle Chlausabend und damit das Vereinslotto entgegen der ausgedruckten Agenda vorverschoben auf Mittwoch, 15. Dez. 2010.

Der Vorstand freut sich, Euch alle - möglichst zahlreich - am letzten gesellschaftlichen Vereinsanlass in diesem Jahr begrüssen zu dürfen.

Namens des Vorstands und des organisierenden Grittibänzenbäckers Marcel Michel
Gabriel Steiner
(Spielleiter und Präsident)

Innerschweizer Schachtag 2010 (II) in Root

Die Schachgesellschaft Emmenbrücke hat am Innerschweizer Schachtag 2010 in Root die Mannschaftswertung gewonnen. Vier der sechs Emmenbrückler sicherten sich einen Podestplatz, was gleichzeitig auch den Sieg nach Rangpunkten bedeutete.

Freitag, 26. November 2010

Vereinscup 2010

Final25. November 2010
Frey Bruno-Kunz Bruno                      0:1  

Halbfinalnach Absprache
Kunz Bruno-Schmidig Jean-Claude1:0
Gubser Peter      -Frey Bruno0:1

Viertelfinal18. Februar 2010
Glanzmann Robert-Kunz Bruno0:1
Schmidig Jean-Claude-Jung Fredy1:0
Frey Bruno-Schütz Thomas1:0
Gubser Peter-Christen Armin  1:0

Achtelfinal28. Januar 2010
Lustenberger Hans-Glanzmann RobertRemis, 0:1
Niederberger Josef-Schmidig Jean-Claude0:1
Kunz Bruno-Lustenberger Josef1:0
Mazzoni Renzo-Christen Armin0:1
Schneider Hanspeter-Frey Bruno0:1
Gubser Peter-Steiner Gabriel1:0
Jung Fredy-Felgitsch Karl1:0
Schütz Thomas-Zemp Franz1:0

Vereinscup 2010 - Final

Bruno Kunz gewinnt erneut den Vereinscup der SGE


Die Geschichte des Vereinscups 2010 schreibt Bruno Frey. Schon früh in der Eröffnung übernimmt er die Initiative und drängt seinen Gegner in die Defensive. Bruno Kunz kommt nicht wie erhofft zum Ausgleich. Im Mittelspiel bieten sich dann dem Anziehenden schöne Kombinationen um die Stellung zu verbessern. Unter anderem steht nach Analyse von Daniel Portmann auch ein vorübergehendes Turmopfer mit Figurengewinn auf dem Brett. In gewonnener Position verliert dann der Aussenseiter den Faden und nach einem kleinen aber verhängnisvollen Fehler passiert es. Der Favorit ergreift den letzten Strohhalm, täuscht mit links an und schlägt mit rechts zu. - Oder so ähnlich!

Wir gratulieren Bruno Kunz recht herzlich zu diesem Erfolg! Mit dem nächsten Sieg im Vereinscup kann er das Dutzend Trophäen voll machen.


zum Vereinscup 2010
zum Goldenen Buch

Donnerstag, 25. November 2010

IGM B (3): Entlebuch 2 - Emmenbrücke 1

Die Geschichte dieses Matches ist schnell erzählt. Alle vier Emmenbrückler nahmen die Geschenke des Gastgebers dankend an und gewannen ihre jeweiligen Partien sicher. Nach zweieinhalb Stunden war der Spuk vorbei und wir genehmigten uns noch einen Schlummertrunk.
Mehr zu reden gab die Fahrt nach und von Schüpfheim, bei der Dani uns verdankenswerterweise in seinem Auto mitnahm. Zuest mussten wir feststellen, dass die Autostrasse Littau - Werthenstein geschlossen war und die Beschilderung der Umleitung ungenügend. Als wir dann im Bahnhöfli in Entlebuch ankamen, erklärte uns die verdutzte Wirtin, dass heute kein Schach stattfinde. Nach einem kurzen Telefon mit dem gegnerischen Mannschaftskapitän war das Missverständnis aufgeklärt und wir kamen pünktlich im Kreuz in Schüpfheim an.

IGM C1 (3): Luzern 5 - Emmenbrücke 2

Luzern 5
-Emmenbrücke 21½ : 2½
Marcel Bachmann
-Hanspeter Schneider
0:1
Matthias Kafka
-Renzo Mazzoni
0:1
Hans-Jürg Felber
-Fredy Jung
½:½
Max Fischer
-Karl Felgitsch
1:0

Die Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband

Mittwoch, 24. November 2010

Cup Waldstätte 2010: Final-Partie

Josef Lustenberger - Daniel Portmann

Cup Waldstätte 2010: Final Bildergalerie

Josef Lustenberger und Daniel Portmann vor dem Final zum Cup Waldstätte 2010

Die ersten Züge sind gespielt und die Entscheidung wird noch heute fallen

Turnierleiter Roland Fischer hat alles im Griff - auch die Kamera

Die beiden Finalisten mit den gewonnen Trophäen bzw. den schönen Wappenscheiben

Ein paar tröstende Worte für den unterlegenen Finalisten?

Turnierleiter Roland Fischer überreicht einem überglücklichen Daniel Portmann den Wanderpreis

Ein Souvenier zum Behalten: die beiden Wappenscheiben mit den Kantonsflaggen

Ein schönes ISV-Turnier findet einen würdigen Abschluss

Dienstag, 23. November 2010

Cup Waldstätte 2010: Final

Am Montag haben Daniel Portmann und Josef Lustenberger das Finalspiel um den Cup Waldstätte 2010 ausgetragen. Leider ist es nicht die erwartete spannende Partie geworden. Der zweifache HT-II-Gewinner Josef Lustenberger (Elo 1883) fordert zwar den klaren Favoriten Daniel Portmann (aktuelle Elozahl 2026), aber ein unkorrektes Figurenopfer in der Eröffnungsphase entscheidet die Partie schon früh. Das Spiel wird als einer der kürzesten Finals in die Geschichte eingehen.

Der Gewinner im Cup Waldstätte 2010 und des Wanderpreises heisst Daniel Portmann!!!

Turnierleiter Roland Fischer überreicht Daniel Portmann den Wanderpreis

Montag, 22. November 2010

Cup Waldstätte 2010: Vorschau Final

Mit Daniel Portmann und Josef Lustenberger treffen heute zwei Spieler der Schachgesellschaft Emmenbrücke im Endspiel aufeinander. Während Daniel Portmann mehrheitlich in der Vergangenheit für die SGE spielte, hat er heute auch mit anderen Klubs grosse Erfolge. Josef Lustenberger hingegen spielt alle seine Wettkämpfe für Emmenbrücke.

Sonntag, 21. November 2010

Innerschweizer Schachtag 2010 (I) in Root

Emmenbrücke hat den Schachtag gewonnen...

(A2.Daniel Portmann, B2. Josef Lustenberger, B3. Danush Ahmeti, C3. Roland Burri)

Details folgen!!

mitgeteilt von Daniel Portmann

Samstag, 20. November 2010

Führungsliste 5/2010

Da kein grösseres Turnier auf der Agenda stand, bringt die fünfte Liste des Schweizerischen Schachbundes keine bedeutenden Veränderungen. Immerhin ist zu bemerken, dass die vier Leader allesamt Punkte gutgemacht haben und auch sechs weitere Emmenbrückler die Leiter nach oben geklettert sind. Fünf SGE-Mitglieder haben eine Partie verloren und dadurch logischerweise einige wenige Punkte eingebüsst. Top-Spieler ist einmal mehr Gabriel Steiner mit 18 Partien, Agatha Schuler ist unsere Top-Spielerin mit elf Turnier-Games.

Freitag, 19. November 2010

70 Jahre Schachgesellschaft Emmenbrücke (8)

Das Vereinsleben blüht

Der zentrale Kern des Vereins sind und bleiben die internen Turniere. Sei es Meisterschaft oder Cup, Thema-Turnier oder Blitz. Wenn sich die Spieler und Spielerinnen untereinander messen ist immer eine gesunde Portion Konkurrenz dabei. Denn: wer verliert schon gerne im Schach - und dann auch noch gegen einen Vereinskollegen...

Mittwoch, 17. November 2010

10. Schach-Open Burgdorf 2011




Freitag, 18.bis Sonntag, 20.Februar 2011

Spiellokal: Hotel Stadthaus, Burgdorf
Spielmodus: 5 Runden nach forciertem Schweizer System
Bedenkzeit: 40 Züge in 2 Stunden, anschliessend 30 Minuten für den Rest der Partie

Dienstag, 16. November 2010

10. Luzerner Open 2010 (Bonus)

Das 10. Luzerner Open vom 29. Oktober bis zum 1. November 2010 war wieder ein hervorragend organisiertes Turnier. Dafür bürg(t)en Organisator Mario Bobbia und Turnierleiter Kurt Gretener mit ihrem kleinen aber feinen Team. Auch Ex-SGE'ler Andy Matter trägt als Redaktor Bulletin viel zum guten Gelingen bei. Wir haben über das Turnier täglich berichtet und runden es mit einer kleinen Partiennachlese (noch) ab.

Montag, 15. November 2010

IGM C1 (2): Emmenbrücke 2 - Tribschen 2

Emmenbrücke 2
-Tribschen 22 : 2
Renzo Mazzoni
-Erhard Ziemssen
1:0
Peter Gubser
-Michele Britschgi
0:1
Hans Isaak
-Silvio Corsi
1:0
Hanspeter Schneider-Mario Korell
0:1

Die Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband

Sonntag, 14. November 2010

SGM 2011 (1): Emmenbrücke - Entlebuch 4:1

Die Entlebucher sind mit einer jungen Mannschaft angetreten. Es waren drei Junioren im Team. Emmenbrücke hat mit 3½ zu 1½ gewonnen.

Samstag, 13. November 2010

Schach als Militärische Strategie

Das ist nicht etwa der Wegweiser zur nächsten Schweizer Meisterschaft in Leukerbad, sondern zu einer internationalen Flab-Übung, die im Oktober 2005 statt fand.

Vielen Dank an Roli Kreis, der uns dieses Bild zugesandt hat.

Freitag, 12. November 2010

IGM B (2): Emmenbrücke - Willisau

Wie in der ersten Runde hatten wir es auch heute mit einem Absteiger aus der Regionalliga A zu tun, welcher in der stärksten Formation antreten konnte.
Nach den ersten Eröffnungszügen stand es recht ausgeglichen, mit etwas Vorteil für unsere mit den weissen Steinen spielenden Josef Lustenberger im Seppi-Duell gegen Josef Schmid und Dani Portmann gegen Beat Rüegsegger. Auch Walter Eigenmann gegen Heinrich Muri und Jean-Claude Schmidig gegen Alphons Lampart hatten interessante Stellungen ohne Nachteil auf dem Brett.

Mittwoch, 10. November 2010

70 Jahre Schachgesellschaft Emmenbrücke (7)

Max Walti, Gründungs- und Ehrenmitglied der Schachgesellschaft Emmenbrücke, konnten wir dieses Jahr bereits zu seinem 90. Geburtstag gratulieren. Als 11-maliger Vereinsmeister und 4-facher Cup-Champion war er jahrzehntelang einer der besten Spieler des Vereins und der Region.
Als solcher nahm er 1955 an der Innerschweizer Meisterschaft (die wurde damals noch regelmässig durchgeführt) in der Meisterklasse teil. Aus diesem Anlass bringen wir seine Partie mit den schwarzen Steinen gegen Alex Crisovan, ebenfalls ein Meisterspieler und Urgestein des Schweizer Schachs.

Dienstag, 9. November 2010

IGM C2 (2): Altdorf 2 - Emmenbrücke 3

Altdorf 2
-Emmenbrücke 32½ : 1½
Albert Inderbitzin
-Hans Lustenberger
1:0
Anton Knecht
-Josef Niederberger
½
Klaus Schmitt
-Thomas Schütz
1:0
Marcel Roggenmoser
-Gabriel Steiner
0:1


Die Resultate und Tabellen beim Innerschweizer Schachverband

Montag, 8. November 2010

Cup Waldstätte 2010: Final

Terminänderung:
Das Finalspiel zwischen Daniel Portmann und Josef Lustenberger wurde auf Montag, 22. November 2010 verschoben!

Spielort Hotel Anker und Spielbeginn 19.45 Uhr bleiben unverändert!

siehe Agenda

Sonntag, 7. November 2010

Nachlese Luzerner Open (2)

Josef Lustenberger hatte sich als Nummer 3 der Setzliste sicher etwas mehr erhofft. Dass er aber sein Handwerk bestens versteht, zeigt er in dieser Partie mit den weissen Steinen gegen Jon Florin aus Zürich.

Samstag, 6. November 2010

VM 2010/2011: 4. Runde

Die Vereinsmeisterschaft der Schachgesellschaft Emmenbrücke 2010/2011 läuft. Wir blicken bereits auf die vierte von sieben Qualifikationsrunden zurück!‏

Die Resultate und Tabellen sind aktualisiert!

Zu den Resultaten

Freitag, 5. November 2010

70 Jahre Schachgesellschaft Emmenbrücke (6)

Die Schachgesellschaft als Organisator

Die Schachgesellschaft Emmenbrücke hat sich auch einen Namen als Organisator von Schachturnieren und Schachwettkämpfen gemacht. So fanden schon die verschiedensten Wettbewerbe in der Gemeinde Emmen statt.

Mittwoch, 3. November 2010

Nachlese Luzerner Open (1)

Andi Wüst hat an verschiedenen Ausgaben des Luzerner Opens immer mal wieder stärker eingeschätzten Gegnern ein Remis abgetrotzt oder gar den ganzen Punkt abgenommen. Das war auch dieses Jahr so.
Das Husarenstück von Andi möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Er schlug mit Weiss den mit über 2000 ELO-Punkten dotierten Florian Zarri aus Murten, der das Endspiel gar sorglos spielte.

Fide-Rating per 01.11.2010

Die neuen FIDE-Wertungszahlen wurden per 01. November 2010 auf der Homepage der FIDE:
aufgeschaltet. Für die Schweiz sind es exakt 2600 (!) Spieler und Spielerinnen, die der Wertungsliste der FIDE angehören. Spitzenreiter aus helvetischer Sicht ist unverändert GM Milov Vadim (2644) vor GM Yannick Pelletier (2583) und GM Viktor Kortschnoj (2548). Beste Schweizerin ist neu WGM Barbara Hund (2224) vor WIM Gundula Heinatz (2222) und WIM Monika Seps (2206).

Neu in der FIDE-Liste mit einer Wertungszahl ist unser Präsident Gabriel Steiner. Er hat die Anforderungen zur Aufnahme in die Eloliste erfüllt und darf sich ab sofort auch als "internationaler Spieler" bezeichnen. Wir gratulieren!

Dienstag, 2. November 2010

Unsere Spieler am Luzerner Open 2010

Die Gegner und Einzelresultate der SGE-Spieler am 10. Luzerner Open 2010,
Tag für Tag aktualisiert: (nur bei uns!!)

10. Luzerner Open 2010 - 6. + 7. Runde

6. Runde

Mit Urs Scheidegger spielt ein ehemaliges SGE-Vereinsmitglied gegen Andi Wüst. Beide sind mit einem halben Punkt zufrieden. Doch zuerst kommt es zu einem spannenden Spiel mit beidseitigen Chancen, bevor es zur Punkteteilung kommt. Der Gegner von Jean-Claude Schmidig schätzt nach einem Remisangebot die Stellung völlig falsch ein und lehnt ab. Jean-Claude startet einen Mattangriff und sichert sich einen weiteren Punkt.

Montag, 1. November 2010

10. Luzerner Open 2010 - 4. + 5. Runde

4. Runde:

In Runde 4 gibt es im A nur für Jean-Claude Schmidig (Bild links) Punktezuwachs. Genau genommen ist es natürlich ein halber Zähler. In einer spannenden Partie opfert der Emmenbrückler die Dame gegen zwei Leichtfiguren und Turm und verpasst den Gewinn nur, weil der König zum Schluss auf dem falschen Flügel ist. Andi Wüst spürt die Stärke des Gegners und nach schnellem Figurenverlust kann er sich einen weiteren "Nuller" schreiben lassen und den Rest des Vormittags "frei" nehmen.