Samstag, 25. Juli 2009

SEM: Reichelmeier - Mazzoni (2. Runde)

An der SEM in Grächen traf Renzo Mazzoni in der 2. Runde auf den starken Ruedi Reichelmeier. Da durfte man auf eine spannende Partie gefasst sein.

Dienstag, 21. Juli 2009

Führungsliste 3/2009

Mit einem gewaltigen Sprung nach vorne sorgen Agatha Schuler und Andi Wüst für eine erfreuliche Gesamtbilanz bei der neuen Führungsliste.

Montag, 20. Juli 2009

Schweizerische Einzelmeisterschaft in Grächen (2)

Die Resultate der SGE auf einen Blick:

Nationalturnier:

Daniel Portmann (Startnummer 58)

1. Runde: GM Florian Jenni (3) s 0

2. Runde: Hans Joller (85) w 1

3. Runde: FM David Burnier (13) s 0

4. Runde: Hubert Eschle (103) w 1

5. Runde: FM Wolfgang Schmid (29) s 1

6. Runde: CM Andrew Bigg (21) w 0

7. Runde: Salim Turki (111) w 1

8. Runde: IM Neboisa Illijin (28) s 0

9. Runde: Nino Wilkins-Borsani (76) w 1



Hauptturnier 2:

Andreas Wüst (Startnummer 53)

1. Runde: -

2. Runde: Peter Steinmann (75) s ½

3. Runde: Bruno Eigenmann (77) w ½

4. Runde: Lukas Kuhn (83) s ½

5. Runde: Daniel Monnard (85) w 1

6. Runde: Giorgio Lundmark (8) s 0

7. Runde: Benjamin Grunder (67) w 1



Hauptturnier 3:

Renzo Mazzoni (Startnummer 3)

1. Runde: Hans Birbaum (39) w 1

2. Runde: Rudolf Reichelmeier (34) s 1

3. Runde: Hans Mink (28) w 0

4. Runde: Donat Fenner (24) s ½

5. Runde: Roland Dubois (36) w 1

6. Runde: Xaver Rölli (22) s 1

7. Runde: Josefa Del Val (35) w ½



Roland Burri (Startnummer 4)

1. Runde: Ulrich Sieber (40) s ½

2. Runde: Fabian Hubacher (58) w ½

3. Runde: Claude-Alain Bonvin (40) s 0

4. Runde: Petra Zigerova (46) w 1

5. Runde: Laurent Martin (33) s 1

6. Runde: Noé Duruz (31) w 1

7. Runde: Frieda Gretener (19) s ½



Mario Steiner (Startnummer 8)

1. Runde: Claude-Alain Bonvin (44) s 0

2. Runde: Céline Rohner (50) w 1

3. Runde: Kurt Fallegger (42) s ½

4. Runde: Agatha Schuler (52) w 1

5. Runde: Benjamin Jöri (25) s 1

6. Runde: Josefa Del Val (35) w 0

7. Runde: Ulrich Sieber (40) w ½



Agatha Schuler (Startnummer 52)

1. Runde: Hans-Peter Schlunke (16) w 1

2. Runde: Anton Künzi (26) s 0

3. Runde: Matthias Wolfensberger (30) w 1

4. Runde: Mario Steiner (8) s 0

5. Runde: Willi Schuster (32) w 1

6. Runde: Paul Sprenger (53) s 1

7. Runde: Amr Sharaf (6) w 0



Fredy Jung (Startnummer 18)

1. Runde: Valentin Fopp (54) s 0

2. Runde: Lukas Rychener (62) w ½

3. Runde: Pius Abgottspon (51) s 0

4. Runde: Walter Schmidlin (60) w 1

5. Runde: Eduard Berchten (56) s 1

6. Runde: Céline Rohner (50) w 1

7. Runde: Benjamin Jöri (25) s 0



Gabriel Steiner (Startnummer 57)

1. Runde: Gianna Guarisco (21) s ½

2. Runde: Frieda Gretener (19) w 0

3. Runde: Christian Mani (29) s 0

4. Runde: Gerhard Jöri (64) s 0

5. Runde: Nadine Rohner (49) w 1

6. Runde: Petra Mienert (27) w 0

7. Runde: Andrin Ziegler (73) s 1


* Runde: Gegner, Startnummer, Farbe, Resultat

Freitag, 17. Juli 2009

Schweizerische Einzelmeisterschaft in Grächen (1)

Die Schweizer Meistertitel gingen an Grossmeister Viktor Kortschnoi und Grossmeisterin Tatjana Lematschko! Beide holten ihren Titel in einem zweirundigen Stichkampf. Bei den Senioren gewann der Internationale Meister Edwin Bhend, bei den Junioren siegte Fide-Meister Lukas Muheim und in der Kategorie Schüler heisst der Sieger Simon Stoeri.

Im Nationalturnier war Daniel Portmann am Start. Im hochkarätigen Feld erzielte er fünf Siege bei vier Niederlagen - die er alle gegen Titelträger erlitt. Er klassierte sich als Startnummer 58 im ausgezeichneten 41. Rang. Daniel Portmann spielte gegen fünf Titelträger - u.a. gegen Grossmeister Florian Jenni und gegen den Internationalen Meister Neboisa Illijin. Als besondere Leistung schlug er Fidemeister Wolfgang Schmid. - Für das Hauptturnier 2 hatte sich Andreas Wüst (Start 53) angemeldet. Zwei Siege, drei Remis und eine Niederlage (nebst einer nicht gespielten Partie in der 1. Runde - der Zug blieb unterwegs zwischen Olten und Bern stecken!) reichten zu 3½ Punkten und zum 59. Rang (leider schlechtestes Buchholz unter den punktegleichen Spielern).

Grossaufmarsch dann aus Emmenbrückler Sicht im Hauptturnier 3: Renzo Mazzoni (Startnummer 3) als Leader (+4 =2 -1) im 6.Rang bei seiner x-ten Teilnahme, Roland Burri (4) im 18. (+3 =3 -1)., Mario Steiner (8) im 22. (+3 =2 -2), Agatha Schuler (52) im 25. (+4 =0 -3), Fredy Jung (18) bei der allerersten Teilnahme an einem grossen (internationalen) Turnier im 42. (+3 =1 -3) und Gabriel Steiner (57) im 61. Rang (+2 =1 -4) sorgten für sehr gute und gute Resultate.

Schlussranglisten:

Nationalturnier: 1. GM Simon Williams (England) 7½ Punkte / 9 Partien; 2. GM Viktor Kortschnoi 7 (Schweizer Meister 2009); 13. FM Lukas Muheim (Junior) 6; 20. Simon Störi (Schüler) 6; 32. WGM Tatjana Lematschko (Schweizer Meisterin 2009) 5½: 47. Daniel Portmann 5; 79. Sabrina Rölli 3½; 92. Corinne Rölli 3½ (aus 8 Partien!) - Total 111 Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Hauptturnier 2: 1.Glenn Petr 6½ Punkte aus 7 Partien; 59. Andreas Wüst 3½ (aus 6 Partien) - 93 Teilnehmer(innen).

Hauptturnier 3: 1.Anton Künzi 6 Punkte (7 Runden); 6. Renzo Mazzoni 5; 18. Roland Burri 4½; 22. Mario Steiner 4; 25. Agatha Schuler 4: 34. Xaver Rölli 3½; 42. Fredy Jung 3½, 61. Gabriel Steiner 2½ - 73 Teilnehmer(innen)

Senioren1: 1. FM Edwin Bhend (Basel) 7 Punkte (aus 9) - Senioren 2: 1. Walter Sigrist 5½ Punkte (aus 7) - Total 30 Senioren (10/20).

Mit 307 Teilnehmern und Teilnehmerinnen lag man dieses Jahr vermutlich deutlich unter den Erwartungen. Immerhin spielten wieder über 300! Dies waren einige Spieler mehr als 2008 in Samnaun (288), jedoch bedeutend weniger als in Leukerbad im Jahre 2007 (394). Allerdings ist die Konkurrenz an Schachturnieren immer grösser und war noch nie so gross wie dieses Jahr, fanden doch bereits oder finden in der nächsten Zeit verschiedene gut dotierte Opens (Biel, Zürich, Luzern, Rapperswil, Martigny, usw.) statt, und viele überlegen sich wo und wann sie spielen wollen. Trotzdem war man bei Grächen Tourismus zufrieden und anlässlich der Abschlussfeier glaubte man zu hören, dass Grächen gerne wieder 2013 die Schweizerischen Einzelmeisterschaften durchführen möchte. Na, dann schauen wir mal...!

Die 110. Schweizerischen Einzelmeisterschaften 2010 sind im Ortszentrum (Schulanlagen und Mehrzweckgebäude) der Ferienregion Lenzerheide vom 08. bzw. 10. bis 16.Juli 2010.

Flyer downloaden! Oder hier: http://www.lenzerheide.com/data/media/dateien/events/schachflyer_2010.pdf

Weitere SEM: 7. - 15. Juli 2011 Leukerbad
12. - 20. Juli 2012 Flims Laax Falera

Juli 2013 Gr... ?